Review

Reviews 6.5
Heavy Metal Progressive

ARCHON ANGEL

Fallen

Label: Frontiers/Soulfood
Dauer: 49:57
Erscheinungsdatum: 14.02.2020
Ausgabe: RH 394

Das Fließband-Label Frontiers hat mal wieder einige routinierte, aber eher mäßig begnadete Songwriter (diesmal u.a. von Secret Sphere und DGM) mit versierten Session-Musikern und einem bekannten Sänger (Ex-Savatage-Röhre Zak Stevens) ins Studio geschickt, um ein sich wahrscheinlich halbwegs passabel verkaufendes Album aufzunehmen. „Fallen“ versucht gar nicht erst zu verbergen, dass Zaks nach wie vor großartige Stimme bei ARCHON ANGEL in einer Savatage-revisited-Umgebung glänzen soll. Kann man ja auch machen, nur hätte man sich die vielen klischeehaften Power-Metal-Mittelmäßigkeiten sparen sollen. Die ausgelutschten Langweiler-Frickelriffs und genauso nichtssagenden, magiebefreiten Melodielinien, die zwischen den durchaus vorhandenen guten Song-Ansätzen nerven, werden weder Stevens´ Potenzial noch dem Savatage-Erbe gerecht. Der Mountain King dürfte den Kram mit einem abschätzigen Gackern quittieren.

Autor:
Michael Rensen
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.