Review

Reviews

ARCHITECTS OF CHAOZ

Rejected In Mayhem

Ausgabe: RH 327

DEMO DES MONATS

(16:01)
Der ehemalige Iron-Maiden-Sänger Paul Di´Anno ist vielleicht nicht mehr „dick im Geschäft“, wie man so schön sagt, aber bereits seit Jahren immerhin wieder ein öfters auf sich aufmerksam machender Teil der Metalszene. Vor allem in Deutschland war Paule des Öfteren live zu beklatschen - und zwar mit seiner teutonischen Backing-Band The Phantomz. In genau dieser Konstellation wagt man nun unter dem Namen ARCHITECTS OF CHAOZ einen Neuanfang, der eher Band- als Projektcharakter hat und tatsächlich sofort staunen lässt. Die vier Songs der ersten Promo-EP „Rejected In Mayhem“ (bedruckte CD-R im handnummerierten, auf 200 Stück limitierten Cardsleeve) bieten astreinen europäisch (weniger deutsch) klingenden, professionell produzierten Power Metal, der weder die Old-School-Fahne hochhält noch in „moderner“ Kälte erfriert und ein paar amtlich kickende Hooks mit auf den Weg bekommen hat, die auch noch nach ´nem Dutzend Durchläufen Spaß machen. Diese Aussage trifft auf sämtliche Tracks zu, mein Favorit ist der Rauswerfer ´Dead Eyes´.
* Checkt www.facebook.com/architectsofchaoz oder fragt direkt bei an, ob er euch ein Exemplar verkauft.

Autor:
Boris Kaiser

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.