Review

Reviews 7.0

ARCHITECTS OF CHAOZ

(R)evolution

Label: Metalville/Rough Trade
Dauer: 62:48
Erscheinungsdatum: 25.05.2018
Ausgabe: RH 373

Nach der Trennung von Paul Di´Anno orakelten Schwarzmaler schon das nahende Ende der ARCHITECTS OF CHAOZ, doch weit gefehlt. Mit neuem Sänger und „(R)evolution“ schlagen die Jungs das nächste Band-Kapitel auf und beweisen, dass sie es auch abseits des verblichenen Frontmann-Ruhms musikalisch immer noch draufhaben. Der Neue am Mikro, ein Italiener mit dem klangvollen Namen Titta, überzeugt mit gesanglicher Vielfalt und hat von rauen Shouts über melodischen Gesang bis zu markerschütternden Screams ´ne Menge auf dem Kasten. Davon profitieren die durchweg soliden Songs der Combo, die einen Tacken härter und düsterer daherkommen als noch bei „The League Of Shadows“. Kleine Überraschung: Destruction-Fronter Schmier gibt sich bei ´No Way Out´ die Ehre. Die ganz großen Hits fehlen auf diesem Album zwar, trotzdem ist „(R)evolution“ für Freunde des klassischen Schwermetalls rundum empfehlenswert.

Autor:
Alexandra Michels
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.