Review

Reviews

APOLLYON SUN

God Leaves (And Dies) (EP)

Ausgabe: RH 134

Da ist sie also: die neue Band von Celtic Frost-Mastermind Thomas Gabriel Fischer (besser bekannt als Tom Warrior). Zusammen mit Ex-Coroner-Schlagwerker Marky Edelmann und den Herren Unala, Muller und Zingg hat der über die Jahre merklich gereifte Sänger und Gitarrist eine erste 5-Track-EP abgeliefert, die mir einiges an Geduld abverlangt hat: Natürlich war von vornherein klar, daß APOLLYON SUN stilistisch wenig mit Celtic Frost zu tun haben würde - daß die Band aber derart experimentell zu Werke geht, hätte ich nicht erwartet. Zunächst mal überrascht mich, wie stark hier Elektronik-Einflüsse und Soundspielereien verarbeitet wurden, die natürlich zu Lasten des Metal-Elements gehen. Auch Toms Vocals haben kaum noch was "Metallisches'' an sich, obwohl sie ziemlich morbide und "böse'' klingen. Tom selbst bezeichnet die Musik von APOLLYON SUN im Bandinfo als "Evil Pop'', was der Sache sicher näher kommt als jede Metal-verwandte Schublade. Ich persönlich finde diese EP zwar interessant, aber auch schwerverdaulich und bin auf das erste vollständige Album gespannt, das für den Herbst angekündigt ist. Mal sehen, ob das Ganze dann "Rock Hard-kompatibler'' klingt...

Autor:
Götz Kühnemund
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos