Review

Reviews 9.0

APOCALYPTICA

Worlds Collide

Ausgabe: RH 245

(49:26)

APOCALYPTICA haben in ihrer Karriere bisher einfach alles richtig gemacht. Am Anfang ein spaßiges Metallica-Coverprojekt, sind die Cello-Rocker im Laufe der Jahre zu einem der wichtigsten und größten Exportschlager Finnlands gewachsen. Der andauernde Fleiß zahlt sich aus: So ist den Finnen mit „Worlds Collide" die bis dato beste Platte gelungen. Einen enormen Anteil daran trägt Produzent Jacob Hellner, der die Musiker immer wieder motivierte, die Kompositionen auf das Notwendigste zu reduzieren. Daraus resultieren verdammt tighte Riffattacken, die man den Cellisten in dieser präzisen Form nicht zugetraut hätte. Gleichzeitig brilliert die Platte mit wahren Meisterwerken im Melodiebereich, zu deren Ausarbeitung sich viele Metalbands neueren Datums erst gar nicht mehr bequemen. Zusätzlich steht mit vier namhaften Gastsängerauftritten (Till Lindemann, Corey Taylor, Cristina Scabbia und dem hier zu Lande eher unbekannten Adam Gontier) ein enormes kommerzielles Potenzial zur Verfügung, das geradezu darauf wartet, mit Singleveröffentlichungen geschröpft zu werden.

Autor:
Ronny Bittner
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos