Review

Reviews 8.0
Alternative Hardcore

ANTI-FLAG

20/20 Vision

Label: Spinefarm/Universal
Dauer: 30:39
Erscheinungsdatum: 17.01.2020
Ausgabe: RH 393

Politisch schwierige Zeiten sind meistens ein guter Nährboden für kreative Hochphasen in der Kunst. Donald Trump hat bereits einige Bands angestachelt, und ANTI-FLAG haben ihm nun sogar ein ganzes Album inklusive Frontcover gewidmet. Wieder mal steht den mächtig angepissten Texten allerdings die Musik entgegen, da der melodieschwangere Mainstream-Punk mit seinen animierenden Mitsingpassagen und Oh-oh-oh-Chören zumeist äußerst fröhlich anstatt angemessen aggressiv klingt (Ausnahme: das hardcorige ´The Disease´). Die nicht so recht ineinandergreifende Kombination aus Message und Musik darf daher genauso diskutiert werden wie bei Sabaton. Unabhängig davon macht der Pittsburgh-Vierer vieles richtig und bestätigt einmal mehr seine kompositorische Klasse. Die kurzen Songs kommen schnell auf den Punkt, kleine Breaks sorgen immer wieder für Dynamik, und es sitzt fast jeder Refrain. Als Anspieltipps empfehlen sich ´Don´t Let The Bastards Get You Down´ (Hochglanz-Rancid) sowie der Opener ´Hate Conquers All´ und die Vorab-Single ´Christian Nationalist´, die beide was von Billy Talent haben. Hinten raus werden zudem mit der gelungenen Unplugged-Schunkel-Nummer ´Un-American´ und dem mit Glamrock-Vibes gewürzten ´Resistance Frequencies´ die limitierten Genre-Grenzen weit gedehnt.

Autor:
Marcus Schleutermann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.