Review

Reviews 8.0
Alternative Progressive

...AND YOU WILL KNOW US BY THE TRAIL OF DEAD

X: The Godless Void And Other Stories

Label: InsideOut/Sony
Dauer: 50:22
Erscheinungsdatum: 17.01.2020
Ausgabe: RH 393

...TRAIL OF DEAD haben sich nach dem vergleichsweise schwachen „IX“ und einer sechsjährigen Albumpause wieder berappelt. Die Lockangebote ´All Who Wander´ und ´Something Like This´ stellen gnadenlos peitschende Breitwand-Alterna-Riffs ins Schaufenster, und spätestens beim Jane´s-Addiction-würdigen ´Into The Godless Void´ haben die beiden trommelnden Sänger Conrad Keely und Jason Reece ihre alten Fans wieder im Wohlfühlsack. Die Amis brettern und bombasteln fast so gut wie zu ihren Hochzeiten durch einen fulminanten Indie-Mix aus Motorpsycho, The Polyphonic Spree, Secret Machines und den eben erwähnten Jane´s Addiction, der heutzutage noch mit einer Prise Britpop, ein ganz bisschen Wave und sogar der einen oder anderen Messerspitze U2 abgeschmeckt wird. In der Albummitte ist nicht jeder Song ein Oberkracher, aber beim weit hinten platzierten Hymnen-Duo ´Gravity´/´Blade Of Wind´ fühlt man sich wieder ähnlich erhaben umgenietet wie zu „Worlds Apart“-Zeiten, ohne dass das Blut im Mund nach bräsiger Nostalgie schmeckt.

Autor:
Michael Rensen
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.