Review

Reviews 9.0

ALTER BRIDGE

Fortress

Ausgabe: RH 317

Roadrunner/Warner (62:59)

Wirft man einen Blick auf das Arbeitspensum der ALTER BRIDGE-Chefdenker, muss man sich ernsthaft fragen, wo die Herren die Zeit und Energie finden, um im Drei-Jahres-Rhythmus verlässlich hochklassige Alben rauszuhauen: Seit dem Release von „AB III“ tourte Gitarrist und Hauptsongwriter Mark Tremonti mit seinem anderen Baby - richtig, Creed - durch die Weltgeschichte und schraubte nebenbei an seiner Solokarriere, während Fronter Myles Kennedy erneut mit Ex-Gunners-Gitarrero Slash kollaborierte und sowohl ein exzellentes Album aufnahm als auch auf ausgedehnte Welttournee ging. Dennoch ist „Fortress“ keinen Deut schwächer als sein starker Vorgänger geraten. Ganz im Gegenteil, der neueste Streich wirkt noch einen Deut runder als „AB III“. Das Geheimnis liegt laut Kennedy (Interview in der nächsten Ausgabe) darin, dass alle Bandmitglieder auch während der Trennungsphasen der Band weiter konstant an neuen Songs arbeiten. Der Lohn dieser Mühen ist ein sackstarkes, zeitgemäß produziertes Hardrock-Album, mit dem es ALTER BRIDGE gelingen sollte, ihren Ruf als eine der besten modernen Rockbands endgültig zu zementieren.

Autor:
Jens Peters

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.