Review

Reviews 7.5
Black Metal Doom Metal

ALASTOR

Sumava

Label: Schattenpfade
Dauer: 50:23
Erscheinungsdatum: 18.10.2019
Ausgabe: RH 392

Nein, ALASTOR erfinden das Rad auf „Sumava“ wahrlich nicht neu, doch dieser Tage hört man konservativen Melodic Black Metal selten so unverbraucht wie in den neuen Songs der Österreicher. Das Quartett hat zwei Handvoll gleichermaßen atmosphärische wie bissige Stücke geschrieben, die nur insofern aus der Zeit gefallen wirken, als sie nichts von den Allmachtsfantasien diverser Platzhirsche im gegenwärtigen Szenegeschehen vermitteln. Stattdessen handelt es sich zuerst um Musik, und zwar fantasievolle, in Szene gesetzt mit einer anständigen Produktion und flankiert von Texten, die einschlägige Genre-Themen ohne Plattheiten abdecken. Perfekt wird das Hörerlebnis auf der hochwertigen LP-Pressung in schmucker Hülle mit Einleger und Download-Code; vom Ein-Mann-Label Schattenpfade (dem Macher des „Waldhalla“-Magazins) kann sich manch größeres Kaliber eine Scheibe Qualitätsbewusstsein abschneiden.

Autor:
Andreas Schiffmann
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos