Review

Reviews 9.5

AGENT STEEL

Skeptics Apocalypse

Ausgabe: RH 13

Machen wir's kurz: "S.A." ist die Speed Metal-LP des Monats! AGENT STEEL heben sich deutlich von anderen Bands dieses Genres ab, da sie es ähnlich wie Savage Grace verstehen, Speed mit Melodie zu verbinden, anstatt konzeptlos auf ihren Instrumenten herumzuhacken, wie es bei einigen US-Schwachköpfen (und nicht nur da!) ja derzeit angesagt zu sein scheint. 'Guilty As Charged', 'Evil Eyes - Evil Minds', 'Agents Of Steel', 'Bleed For The Godz' (die Hymne der LP) und '144.000 Gone' kennen wir ja schon vom Demo (sollte eigentlich jeder Insider in- und auswendig kennen), die drei neuen Stücke heißen 'Taken By Force', 'Children Of The Sun' (sehr guter, getragener Rhythmus) und 'Coming Back To Reign' und stehen den anderen Songs in Bezug auf Originalität und Klasse in nichts ach. Es fällt über die Songs hinaus sehr schwer, bei AGENT STEEL einen bestimmten Musiker hervorzuheben - Gitarren, Rhythmsection und Stimme (solch eine Sirene besitzt ja nicht einmal James Neil von Malice, und der ist schon nicht mehr im Bereich des Menschlichen anzusiedeln!) sind vom Feinsten und werden niemanden unberührt lassen! Weitere Beschreibungen spare ich mir, da diese LP eine absolute Pflichtübung für jeden Headbanger (sorry, der "echte" HM-Fan nennt sich ja nun Thrasher) ist! Also Freunde, kaufen! (9,5)

Autor:
Götz Kühnemund

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.