Review

Reviews 9.0

3 INCHES OF BLOOD

Here Waits Thy Doom

Ausgabe: RH 268

(51:34)

Heilige Scheiße, kann man eigentlich noch old-schooliger klingen? 3 INCHES OF BLOOD waren irgendwie schon immer ´ne sympathische Truppe, aber auf ihrem neuesten Output übertreffen sie sich echt selbst und verbeugen sich knietief vor ihren Einflüssen. Indes gehören 3 INCHES OF BLOOD nicht zu der Sorte Bands, die einfach voll blinder Demut versuchen, etwas zu kopieren, das vielleicht vor 20 Jahren das Nonplusultra war. Natürlich haben die Kanadier große Rationen US-Power-Metal und Thrash mitbekommen. Aber sie verarbeiten ihre Inspirationen auf eine sehr faszinierende Art und Weise und klingen dadurch wie kaum eine andere Band. Das Zusammenspiel auf „Here Waits Thy Doom“ sprüht nur so vor Dynamik, strahlt pure Lebensfreude aus und tritt dir schlichtweg ´ne Feuerleiter in den Hintern.

Neu hinzugekommen sind einige liebevolle Details - beispielsweise die Hammond-Orgeln, die bei ´Preachers Daughter´ oder dem proggigen ´Snake Fighter´ dezent im Hintergrund eingesetzt werden. Verlorenen gegangen ist indes Justin Hooper, der sich die Vocals bislang mit Kreischbirne Cam Pipes teilte. Der Doppelgesang war sicher ein unverwechselbares Trademark der Kanadier, doch die klarere Ausrichtung auf Pipes´ extreme Stimmlage tut 3 INCHES OF BLOOD definitiv gut. Egal, ob mit Schlachthymnen wie ´Battles And Brotherhood´ oder ´Rock In Hell´ oder mit thrashigem Stoff wie ´Call Of The Hammer´: 3 INCHES OF BLOOD geben anno 2009 eine verdammt attraktive Figur ab.

Autor:
Frank Albrecht
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.