ReviewAlbum

Band
DR. LIVING DEAD! 
Kategorie
Album 
Heft
RH #334 
Titel
Crush The Sublime Gods 
Erscheinungsjahr
2015 
Note
8.0 

Century Media/Universal (46:02)
Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Während so mancher Fan DR. LIVING DEAD! nach dem Ausstieg von Sänger Dr. Ape und Drummer Dr. Dawn schon abgeschrieben hat, legt die Combo mit ihrem Drittwerk „Crush The Sublime Gods“ ihr stärkstes Album vor. Viel mehr als die Besetzungswechsel - die neuen Leute nennen sich Dr. Mania (v.) und Dr. Slam (dr.) - fallen der Produzentenwechsel und das ausgefeiltere Songwriting ins Gewicht. Das Loslösen von Fred Estby sorgt für ein aufgeräumteres, trockeneres Klangbild, das die Thrash-Attacken der Truppe deutlich besser auf den Punkt kommen lässt. Zudem arbeiten die Schweden mehr als zuvor mit Dynamiken und Tempowechseln, was den Crossover-Kompositionen wesentlich mehr Tiefgang beschert. Anspieltipps: ´Civilized To Death´, ´Crush The Sublime Gods´ und ´TEAMxDEADx´.


Ronny Bittner 8.0

AMAZONEMPFEHLUNG