RH #373Festivals & Live Reviews

CEREBUS, RAVEN, HEAVY LOAD, BLASPHEME, HITTMAN, SIREN, EXHORDER, SARACEN, BLIND ILLUSION, GATEKEEPER, FLOTSAM & JETSAM, WINTERHAWK, STALKER, ALIEN FORCE, IRONFLAME

Metallische Köstlichkeiten aus aller Welt

Heavy Load

In den 15 Jahren seit dem ersten KEEP IT TRUE bekamen Underground-Metaller unter diesem Banner Spezialitäten ohne Ende serviert. Auch für 2018 war wieder ein Menü bereitet worden, das auf diesem Globus seinesgleichen sucht. Mancher Metal-Gourmet mag überlegen, was nach dem Hattrick Fates Warning mit John Arch (2016), Cirith Ungol (2017) und dem diesjährigen Comeback von Heavy Load noch kommen soll, doch solche Überlegungen sind eigentlich ohne Belang. Zum einen stehen mit Culprit, Cities, Juggernaut, Solstice oder der Texas Metal Legion für 2019 schon verdammt schmackhafte Acts auf dem Programm, und zum anderen ist es mehr als nur die Bandauswahl, die das KIT zum leckersten Festival des Universums macht. Unsere Gesandtschaft genoss den Event auch in diesem Jahr wieder nur zu gerne in vollen Zügen.

Freitag

Doch zunächst sorgt die Polizei mit einer Drogenkontrolle kurz vor dem Veranstaltungsort für einen kilometerlangen Stau und verhindert die komplette Teilhabe an der STÄLKER-Show. Liebe Ordnungshüter, wer zum Keep It True geht, dessen einzig nennenswerte Droge ist der Heavy Metal! Dann kommt lange, lange nichts, bevor man Alkohol und Muttis Apfelkuchen erwähnen könnte. Und sollte sich dazwischen tatsächlich ein Hälmchen Gras verirrt haben, dann ist es kaum der Erwähnung wert. Wenigstens geben Stälker ordentlich Gas, sodass es noch für ein paar Songs reicht. Und mit ihrer Spielfreude heizen die drei Neuseeländer problemlos die ganze Menge an. Besser als es Drogen jemals könnten.
...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

EXHORDER14.08.2018CH-AarauKiffTickets
EXHORDER15.08.2018Mannheim7er ClubTickets
EXHORDER17.08.2018MünchenBackstage Tickets

Reviews

GATEKEEPER - East Of SunRH #372 - 2018
Cruz Del Sur/Soulfood (57:14)Alles, was GATEKEEPER bisher im kleinen Rahmen ver...
STALKER - Shadow Of The SwordRH #367 - 2017
Napalm/Universal (38:32)Auch als Kenner der (längst vergriffenen) „Satanic Pa...
RAVEN - Everything Louder & One For AllRH #346 - 2016
...Wiederveröffentlichungen der Alben von 1997 und 1999; zweimal Dienst nach Vo...
RAVEN - ExtermiNationRH #336 - 2015
Steamhammer/SPV (59:09)Es gab Zeiten, da galt das britische Power-Trio RAVEN als...
GATEKEEPER - Prophecy And JudgementRH #311 - 2013
Aforja (31:08) Das nächste große Ding für alle Anhänger von Epic-Metal-Comb...
SARACEN - MarylinRH #294 - 2011
Escape/H´Art (52:80) SARACEN sind die etwas andere NWOBHM-Band. Eigentlich sin...
BLASPHEME - Briser Le SilenceRH #283 - 2010
Ja, ja, das Coverartwork erinnert an aktuellen Vollhass-Metal für Geschmacksver...
RAVEN - Walk Through Fire RH #275 - 2010
Steamhammer/SPV (57:20) Dieses Album erschien anlässlich des 35-jährigen Ban...
SARACEN - Vox In Excelso
(72:44) Die NWOBHM-Bombastrocker SARACEN werden Insidern mit ihrem erstklassig...
RAVEN - One For All
An ihre Glanztaten, von Götz jüngst auf der Re-Release-Seite verdientermaßen ...
RAVEN - Everything LouderRH #120 - 1997
Wenn sich der VfL Bochum einstmals mit dem Prädikat "unabsteigbar" schmücken d...
RAVEN - Destroy All Monsters
Nachdem uns Savatage erst kürzlich mit ihrem 'Japan Live 94'-Album beglückten,...
SIREN - Suicide Candyman
Was sollte das denn bitteschön werden? Die neue Kyuss-Scheibe? Dazu fehlt der C...
RAVEN - Glow
Neuer Stoff für traditionsbewußte Metaller. 'Glow', so der Titel des in Japan ...
HITTMAN - Vivas Machinas
Was lange währt, wird endlich gut, heißt es im Volksmund, und dieses Sprichwor...
EXHORDER - The LawRH #58 - 1992
Mit EXHORDER kehrt nach kurzzeitiger Abstinenz eine der brutalsten und haßerfü...
RAVEN - Architect Of FearRH #47 - 1991
Schon mit ihrer letzten Scheibe "Nothing Exceeds Like Excess" konnten RAVEN an i...
EXHORDER - Slaughter In The VaticanRH #44 - 1990
Oha, da haben Roadrunner aber einen ganz dicken Fisch an Land gezogen! Schon mit...
SIREN - Financial Suicide
"No Place Like Home" hieß das Album, das SIREN vor etwa zwei Jahren, nach der V...
RAVEN - Nothing Exceeds Like Excess
Nach Veröffentlichung der "Rock Until You Drop"- bzw. "Wiped Out"-LP galten RAV...
HITTMAN - Hittman
Veröffentlichungstermin: 12.8.88. Auf der mir vorliegenden Testpressung steht e...
BLIND ILLUSION - The Sane AsylumRH #26 - 1988
Blind Illusion dürften den meisten von Euch aufgrund zweier veröffentlichter D...
RAVEN - Life's A Bitch
Halt! Stop! Hört jetzt bloß nicht auf mit Weiterlesen. Sicher ist diese einstm...
CEREBUS - Too Late To Pray
Diese Band haben wir ja bereits an anderer Stelle kurz vorgestellt, deshalb will...
SIREN - No Place Like Home
"A new dimension in Metal" lautet der Werbespruch für das Debütalbum des ewige...
RAVEN - The Pack Is Back
Wenn dieses Album nicht von der Band stammen würde, die zur Blütezeit der NWOB...
BLASPHEME - Desir De Vampyr
Wenn dieses zweite Album der Franzosen auch etwas langsamer und melodischer als ...
RAVEN - Stay Hard
RAVEN auf einem kommerziellen Label und im Mötley Crüe-Look. Das ließ nichts ...
RAVEN - Live At The Inferno (D-LP)
"There are absolutely no overdubs on this album!", steht groß und deutlich auf ...
SARACEN - Change Of Heart
SARACEN machen kommerziellen britischen Hardrock im Stil von Magnum oder Praying...
BLASPHEME - Blaspheme
So ziemlich in letzter Sekunde erreichte uns diese Scheibe. BLASPHEME sind eine ...
HEAVY LOAD - Stronger Than EvilRH #4 - 1983
Diese LP ist das Härteste, was HEAVY LOAD bislang veröffentlicht haben. 'Run T...
RAVEN - All For OneRH #1 - 1983
Da ist sie endlich, die neue RAVEN. Diese Platte ist das Beste, was bisher bei N...
EXHORDER - The Law1992
Um EXHORDER ranken sich verdammt viele Geschichten. Die beiden Gitarristen Jay u...
RAVEN - Rock Until You Drop
1981 gehört das Trio RAVEN zu einer neuen Welle von britischen Bands, die von S...