RH #349Festivals & Live Reviews

HEIR APPARENT, PRAYING MANTIS, TOKYO BLADE, RAZOR, FATES WARNING, ROCK GODDESS, THE RODS, ARTCH, THRUST, ROSS THE BOSS, METALIAN, DEXTER WARD, IRON CROSS, SDI, KENN NARDI, SAVAGE MASTER, MYTHRA

In einem Land vor unserer Zeit

Savage Master

In einer Reihe großartiger Festivals mit großartigen Billings ragte die 19. Ausgabe des KIT in Lauda-Königshofen noch mal ein Stück weit heraus: Das lag an selten zu sehenden Stimmungskanonen wie Heir Apparent, Ross The Boss, Rock Goddess (fragt Schleuti!), Savage Master (fragt Glas!), Praying Mantis und dem ehemaligen Anacrusis-Vorsteher Kenn Nardi, vor allem aber natürlich an der unglaublichen Wiederauferstehung des klassischen Fates-Warning-Line-ups. Was für ein Wochenende, meine Damen und Herren!

Freitag

Zahlreiche Fans stehen noch in der Einlassschlange am Händlerzelt, als TERMINUS das Keep It True pünktlich um 13 Uhr eröffnen. Das Quintett aus Belfast hat mit „The Reaper´s Spiral“ eines der besten Echtmetall-Debüts 2015 veröffentlicht, entsprechend hoch sind die Erwartungen der Gemeinde. Die Frage: Können Terminus den formidablen Auftakt-Gig der Griechen Sacral Rage aus dem Vorjahr toppen? Antwort: nope. Die Gründe liegen zum einen im deutlich zu drumlastigen Sound, zum anderen in der mangelnden Interaktion mit dem Publikum. Sänger James Beattie hat zweifellos eine beeindruckende Bariton-Stimme, ein charismatischer Frontmann ist der Kahlkopf aber noch nicht. So bleibt es auch nach Donnerschlägen wie ´Fortress Titan´ bei überschaubarem Jubel. Der KIT-Funke springt dieses Mal erst beim zweiten Act über.
MYTHRA! Die letztjährigen Brofest-Abräumer aus South Shields im Nordwesten Englands bereichern die KIT-Historie um eine weitere NWOBHM-Sternstunde. Phänomenal, mit welcher...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

FATES WARNING18.01.2018EssenTurock Tickets
FATES WARNING19.01.2018AschaffenburgColos-Saal Tickets

Reviews

FATES WARNING - Awaken The Guardian LiveRH #360 - 2017
DVD DES MONATS (Metal Blade/Sony)Wer die beiden Shows in Lauda-Königshofen und...
MYTHRA - Still BurningRH #360 - 2017
High Roller/Soulfood (44:15)Stammleser werden bemerkt haben, dass ich in Sachen ...
HEIR APPARENT - Graceful Inheritance - 30th Anniversary EditionRH #352 - 2016
NW Metalworx (46:16)Vinyl-Freunde aufgepasst: Der grandiose HEIR APPARENT-Erstli...
FATES WARNING - Theories Of FlightRH #350 - 2016
InsideOut/Sony (52:23)Es dauert - völlig ernst gemeint - exakt fünf Sekunden, ...
DEXTER WARD - Rendezvous With DestinyRH #349 - 2016
DEXTER WARD - Rendezvous With Destiny (44:07): exzellenter Heavy Metal mit viel ...
SAVAGE MASTER - With Whips And ChainsRH #348 - 2016
High Roller/Soulfood (50:27)Da ist sie wieder: Stacey Peak, die ehrfurchtgebiete...
- Sampler: Metal Massacre 14RH #347 - 2016
Na endlich: Der Kultsampler schlechthin ist zurück! Die „Metal Massacre“-Re...
PRAYING MANTIS - LegacyRH #340 - 2015
Frontiers/Soulfood (57:24)Die alten Säcke können sich noch erinnern, wie man a...
THE RODS - Heavier Than Thou/HollywoodRH #339 - 2015
(47:01) &  (37:46): Mit „Heavier Than Thou“ kamen THE RODS noch an ...
FATES WARNING - Darkness In A Different LightRH #317 - 2013
InsideOut/Universal (57:00) Dass seit dem letzten FATES WARNING-Album „FWX“...
METALIAN - Rock SolidRH #298 - 2012
Heavy Artillery (29:02) METALIAN (überraschend, dass der Bandname bisher noch ...
THE RODS - VengeanceRH #291 - 2011
Niji Entertainment/Tonpool (50:04) Dass es THE RODS nicht nur als gnadenlos pow...
TOKYO BLADE - Thousand Men StrongRH #288 - 2011
 Fastball/Sony (46:20) Wer einen Blick auf die Liste der ehemaligen TOKYO ...
PRAYING MANTIS - Metalmorphosis (Mini-CD)RH #287 - 2011
Eigenvertrieb (27:36) Vor 30 Jahren erschien mit „Time Tells No Lies“ eines...
ROSS THE BOSS - HailstormRH #282 - 2010
PlusMinus Während sich seine ehemaligen Arbeitgeber Manowar weiterhin fröhl...
THE RODS - Rock HardRH #276 - 1980
Arista Records brachten das Debüt der New Yorker zwar erst 1981 unter dem neuen...
PRAYING MANTIS - Sanctuary
Frontiers/Soulfood (51:21) Nachdem PRAYING MANTIS Ende der Siebziger startete...
ROSS THE BOSS - New Metal Leader
Es tut gut, Ross The Boss endlich wieder wie auf den ersten sechs Manowar-Alben ...
FATES WARNING - FWXRH #210 - 2004
(52:15) Album Nummer drei aus Phase Nummer vier: Wenn man FATES WARNINGs beein...
PRAYING MANTIS - The Best Of Praying Mantis
(79:13) Nachdem die Melodic-Rocker PRAYING MANTIS im letzten Jahr ihr starkes A...
PRAYING MANTIS - The Journey Goes On
(59:36) Das letzte Werk der NWOBHM-Legende PRAYING MANTIS, "Nowhere To Hide", w...
FATES WARNING - The View from Here
Auch wenn ?Live At The Dynamo?, DVD Nummer zwei dieses Doppeldeckers, schon seit...
PRAYING MANTIS - Nowhere To Hide
Unglaublich, aber wahr! Rund 20 Jahre, nachdem die britischen Melodic Metal-Pion...
FATES WARNING - DisconnectedRH #158 - 2000
Irgendwie ist das Zittern immer groß, wenn sich eine neue FATES WARNING-Scheibe...
FATES WARNING - Still LifeRH #137 - 1998
Es wurde aber auch Zeit. Nach acht Studioalben haben sich FATES WARNING erbarmt,...
RAZOR - DecibelsRH #127 - 1997
Ich bin zugegebenermaßen bislang kein großer RAZOR-Fan gewesen, weil ich schli...
FATES WARNING - A Pleasant Shade Of GrayRH #120 - 1997
Mit ihrem letzten, ungewöhnlich ruhig und straight ausgefallenen Scheibchen hab...
PRAYING MANTIS - To The Power Of Ten
Schon seit geraumer Zeit ist "To The Power Of Ten" von der NWOBHM-Legende PRAYIN...
TOKYO BLADE - Burning Down Paradise
TOKYO BLADE gehörten zu jenen NWOBHM-Bands aus der zweiten Startreihe, die der ...
PRAYING MANTIS - A Cry For The New World
Die Band dürfte einigen NWOBHM-Freaks vielleicht noch ein Begriff sein, der ein...
PRAYING MANTIS - Predator In Disguise
Auch wenn das einmal mehr von Rodney Matthews entworfene Cover-Artwork dafür zu...
ARTCH - For The Sake Of MankindRH #59 - 1991
Mit ihrem 1987 erschienenen Debüt "Another Return" schafften es ARTCH auf Anhie...
FATES WARNING - ParallelsRH #55 - 1991
Obwohl FATES WARNING einen Klassiker nach dem anderen veröffentlicht haben, rei...
FATES WARNING - Perfect SymmetryRH #34 - 1989
Im Interview klang es kurz an, FATES WARNING haben einen Riesenschritt gewagt. O...
TOKYO BLADE - No Remorse
Ziemlich gut ist die mittlerweile achte Vinylveröffentlichung von TOKYO BLADE a...
HEIR APPARENT - One Small VoiceRH #32 - 1989
Drei Jahre ist es nun her, seit "Graceful Inheritance" bei uns zur Platte des Mo...
ARTCH - Another ReturnRH #30 - 1988
Man ist es ja inzwischen gewohnt, daß alte und obskure Aufnahmen von großen Ac...
RAZOR - Violent RestitutionRH #29 - 1988
Covermotiv: blutige Kettensäge. Titel: "Violent Restitution". Die Bandmitgliede...
FATES WARNING - No ExitRH #25 - 1988
Ich brauche - glaube ich - nicht viele Worte zu verschwenden. Man könnte stunde...
RAZOR - Custom KillingRH #23 - 1987
Die Herren RAZOR werden alt. Hatten sie ihre ersten vier Alben noch in einem Abs...
TOKYO BLADE - Ain't Misbehavin'
TOKYO BLADE, oh pardon, sie nennen sich ja jetzt Andy Boulton's TOKYO BLADE (ho,...
THE RODS - Heavier Than Thou
Es war mir schon immer unverständlich, warum eine Band wie THE RODS, die sowohl...
FATES WARNING - Awaken The GuardianRH #20 - 1986
Ohne viel Worte zu verlieren: Vom Aufbau her hat man konsequent das musikalische...
THE RODS - Hollywood
Nachdem sich nun wahrscheinlich kein Mensch mehr für THE RODS interessiert, sol...
RAZOR - Malicious IntentRH #17 - 1986
Kaum ist "Evil Invaders" verdaut, schmeißen die Kanadier schon wieder neues Vin...
HEIR APPARENT - Graceful InheritanceRH #15 - 1986
Wie schon im Interview angekündigt, hat das Warten auf HEIR APPARENTs Debüt en...
RAZOR - Evil InvadersRH #15 - 1985
Oje, das ist ja grauenvoll!!! RAZORs Erstlingswerk hatte ja mit 'Take This Torch...
TOKYO BLADE - Blackhearts + Jaded Spades
Wie schon von der ersten (Superplatte!) zu "Night Of The Blade" sind TOKYO BLADE...
HEIR APPARENT - Graceful InheritanceRH #15 - 1986
Jaaaaaaa! Neben den ersten drei Fates Warning-Alben war „Graceful Inheritance...
FATES WARNING - The Spectre WithinRH #14 - 1985
Über ein Jahr haben sich FATES WARNING Zeit gelassen, um ihr zweites Werk der ...
THRUST - Fist Held High
Sehr lange mußten wir auf diese Platte warten, und nach den beiden hervorragend...
RAZOR - Armed And DangerousRH #9 - 1984
RAZOR sind eine Band aus Kanada. Natürlich sind auch sie völlig unbekannt, abe...
FATES WARNING - Night On BröckenRH #8 - 1984
Man nehme: Ein Pfund Iron Maiden, 250 Gramm Queensryche, zwei Packungen Mercyful...
THE RODS - Let Them Eat Metal
Trotz des klischeehaften Porno/Macho-Covers, das in den meisten Fällen von musi...
TOKYO BLADE - Night Of The Blade
Auf diese Scheibe habe ich schon lange gewartet, denn seit der ersten LP und ein...
TOKYO BLADE - Tokyo Blade
TOKYO BLADE sind auch für mich noch eine total unbekannte Gruppe. Leider kann i...
ROCK GODDESS - Hell Hath No Fury
Vielfach hörte man, daß ROCK GODDESS auf ihrem neuen Album härter klingen wol...
FATES WARNING - Inside Out1994
"Inside Out" ist ohne Zweifel das umstrittenste Album der Bandgeschichte von FAT...
FATES WARNING - Perfect Symmetry1989
FATES WARNING sind eine der wenigen Combos, bei denen der Sängerwechsel auch gl...
FATES WARNING - Awaken The Guardian1986
Platten gibt´s, die sind so geil, die gibt´s gar nicht. Meine persönliche Num...