RH #276Interview

KETZER

Der talentierteste Nachwuchs Deutschlands

Alle Welt wundert sich, wenn eine blutjunge Band um die Ecke gebogen kommt und in der Lage ist, drei Gitarrenakkorde unfallfrei zu spielen. Oft wird dann das Durchschnittsalter der Bengel als Sensation herausgestellt. Eine Band, die es nicht nötig hat, mit ihrem Alter hausieren zu gehen, obwohl sie die Konkurrenz auf Augenhöhe ausnahmslos an die Wand spielt, sind KETZER aus Bergisch Gladbach.

Drei von fünf Bandmitgliedern sind 19, und das erste KETZER-Demo erschien bereits vor fünf Jahren. So viel zum Alter. Nach zwei weiteren Demos (2006 und 2007) erschien kürzlich der erste Longplayer „Satan´s Boundaries Unchained“, der allerbesten Black/Thrash Metal im Stile Deströyer 666/Gospel Of The Horns/Razor Of Occam bietet. Und mit Deströyer 666, ihren „großen Brüdern“, werden KETZER auch am häufigsten verglichen.

»Das sehen wir als Kompliment, weil Deströyer 666 zu unseren absoluten Lieblingsbands gehören«, sagen die fünf Vollblut-Metaller, die dieses Interview zusammen geführt haben. »Es stört uns allerdings, wenn wir als deutsche Kopie von D666 abgetan werden, denn wir haben niemals willentlich versucht, wie sie zu klingen. Wenn von „Deströyer-666-artigen Riffs“ die Rede ist, macht uns das aber stolz - auch wenn wir glauben, in gewisser Weise unseren ganz eigenen Stil zu haben.«

An Selbstbewusstsein fehlt es KETZER offenbar nicht - und es gäbe auch gar keinen Grund für überzogene Bescheidenheit, denn das erwähnte erste Album fegt den Großteil der stilistisch vergleichbaren...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

MARDUK + BENEDICTION + DARVAZA + IZEGRIM + KETZER + NECROPHOBIC + OFFERBLOK + POSSESSION + SEPTICFLESH + SLÆGT + u.v.m.14.12.2018
bis
15.12.2018
Eindhoven, EffenaarEINDHOVEN METAL MEETINGTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen