RH #244Interview

BAD RELIGION

Die Hölle auf Erden

Sie sind eine der letzten Bastionen des intelligenten Punkrock. Fernab von Emo-Weinseligkeit und Harte-Jungs-Geprolle stehen BAD RELIGION auch nach gefühlten 73 Jahren Band-History für durchdachte Messages und einen hochmelodischen In-your-face-Sound, der längst über den Tellerrand der berüchtigten drei Akkorde hinausblickt. Nichtsdestotrotz beeindruckt das neue Werk „New Maps Of Hell“ mit einer immensen jugendlichen Durchschlagskraft, die man den alten Herren kaum noch zugetraut hätte.

»Wir haben Joe Barresi, der schon mal als Toningenieur für uns tätig war, produzieren lassen«, erklärt Frontmann Greg Graffin die imposant inszenierte Mischung aus Arschtritt, Zuckerguss und Epik. »Normalerweise kümmern sich Brett (Gurewitz; g. - jj) und ich um die Produktionen, aber Brett hatte viel mit seinem Label Epitaph um die Ohren, und ich war auch ziemlich ausgelastet. Dadurch hat sich das ergeben.«

Auf den Punkt gebracht kann man also sagen, dass eine BAD RELIGION-Platte besser wird, wenn Brett und du die Finger vom Mischpult lassen.

»Das stimmt wohl leider«, lacht der 42-Jährige. »Die Scheiben, die Ric Ocasek bzw. Andy Wallace produzierten, waren unsere erfolgreichsten Veröffentlichungen.«

Gibt es nach all den Jahren Themen, die du textlich nicht mehr anpacken möchtest, weil du dich wiederholen würdest oder weil du einfach resignierst, da sich in der Welt ohnehin nix zum Besseren wendet?

»Nein. Aber es gibt Inhalte, mit denen ich mich generell nicht befasse. Ich lasse...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsBAD RELIGION

Christmas SongsRH #318 - 2013
Epitaph/Indigo (19:07) Man muss nicht mal an einer ausgeprägten Santaclausopho...
True NorthRH #309 - 2013
Epitaph/Indigo (35:21) Dass bei 16 Songs in ´ner guten halben Stunde kein Plat...
The Dissent Of ManRH #282 - 2010
Wenn eine Punkband ihr 15. Studioalbum in 30 Jahren veröffentlicht, wird nieman...
New Maps Of HellRH #244 - 2007
Eins verstehe ich nicht: Wenn man sich die ersten euphorischen Reviews zu „New...
Punk Rock Songs - The Epic YearsRH #209 - 2004
Dass die Zeit von "Suffer" bis "Against The Grain" die mit Abstand wichtigste de...
Along The Way
Undifferenzierter Sound, Bootleg-Bildqualität und leichte Unstimmigkeiten zwisc...
The Empire Strikes FirstRH #205 - 2004
(40:24) Schön, dass Brett Gurewitz zu BAD RELIGION zurückgekehrt ist. Seit S...
The Process Of BeliefRH #177 - 2002
Als mir der Promoter vom neuen BAD RELIGION-Album vorschwärmte, lachte ich ihn ...
The New AmericaRH #156 - 2000
Das waren noch Zeiten, als jeder, der was auf sich hielt, das durchgestrichene K...
The New AmericaRH #156 - 2000
Werte Kollegin, was hast du denn vom Flaggschiff der Westcoast-Melody-Corler erw...
No SubstanceRH #131 - 1998
Seit ihrem eher durchwachsenen '93er Album "Recipe For Hate" - der letzte Longpl...
TestedRH #119 - 1996
Was soll denn das? Bislang hielt ich den Nestoren des Westcoast-Punkrock immer t...
The Gray RaceRH #106 - 1996
Würden BAD RELIGION ihr deutsches Info lesen, kämen sie aus dem Lachen kaum ra...
All AgesRH #104 - 1995
Ganz klasse. Eine BAD RELIGION-Best-of. Wo die doch laut Fanperspektive eh NUR H...
Stranger Than FictionRH #88 - 1994
Geschlagene sechs Wochen waren die Jungs von BAD RELIGION im Studio, um ihr erst...
Recipe For HateRH #74 - 1993
Warf man BAD RELIGION in der Vergangenheit gern vor, ständig ein und denselben ...
GeneratorRH #60 - 1992
Die neue BAD RELIGION ist da. Elf melodische Hardcore-Songs in 30 Minuten - wie ...
Against The GrainRH #47 - 1990
Unser Punk- und Core-Spezialist Granz hat sie ja in seiner Rubrik bereits zur Ge...
Suffer1988
"Suffer" ist die erste echte Hammerscheibe der Herren Graffin, Gurewitz & Co. Ul...
No Control1989
Nach "Suffer" das zweite Überflieger-Album der kalifornischen Polit-Punks. Rase...
Suffer1988
Es ist müßig, sich darüber zu streiten, welches der großen BAD RELIGION-Albe...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen