RH #238Interview

THE END

In 60 Minuten um die Welt

Intelligente Musik aus Kanada. Was sich wie eine Selbstverständlichkeit liest, ist im Falle von THE END eine wahre Glanzleistung. Die Truppe aus Toronto nistet sich mit ihrem neuen Album „Elementary“ zwischen Tool, The Mars Volta und Mastodon ein. Wir ertappten den 27-jährigen Gitarristen Andrew Hercules beim Verschieben von Grenzen.

Andrew, nach eurem eher chaotischen, harschen Vorgänger „Within Dividia“ konnte man nicht mit einem solch farbenprächtigen, hoch musikalischen Leckerbissen rechnen. „Elementary“ darf man durchaus als Abenteuerreise bezeichnen!

»Die Idee war, ein Album zu schreiben, auf dem mehr und vor allem gänzlich andere Dinge passieren, als es in der Hardrock- und Metalszene gewöhnlich der Fall ist. Wenn man ehrlich ist, muss man zugeben, dass in der Szene zum größten Teil immer dieselben Dinge stattfinden - und dass sich viel zu viele Bands und Alben ähneln. Weil wir aus Kanada kommen, sind wir gegenüber amerikanischen Bands automatisch benachteiligt. Die Amerikaner bestimmen die Trends. Sie spielen auf attraktiven Touren und Festivals, sie werden gehypt, und sie haben das Publikum, das alle Hypes mitmacht. Als Kanadier muss man sich doppelt anstrengen, um auch nur annähernd so erfolgreich sein zu können wie amerikanische Bands. Man muss viel mehr Wert auf Qualität legen. Übrigens: Der Vergleich mit der Reise passt zu unserer Platte, finde ich.«

Bleiben wir bei diesem Vergleich: Welcher Fleck auf Erden könnte der Beginn dieser Reise sein, und wo könnte die...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen