RH #219Interview

FUNERAL FOR A FRIEND

Das böse E-Wort

Sie benutzen immer noch das böse E-Wort, haben sich inzwischen aber eine eigene Schublade erschaffen. Jedenfalls klingen die Waliser FUNERAL FOR A FRIEND auf ihrem neuen Werk „Hours“ trauriger denn je.

»„Hours“ ist wirklich melancholisch und teilweise sogar verbittert«, bestätigt Sänger Matt Davies, tönt dabei aber alles andere als trübsinnig. »Dennoch gibt es auf der Platte immer noch Parts, die einen eher hoch- als runterziehen. Wir haben einfach mehr Emotionen verarbeitet. Das geht bis in die Gitarrenarbeit hinein.«

Auch die Gitarren klingen allerdings oftmals regelrecht zerbrechlich.

»Um intensive Emotionen zu transportieren, muss man nicht laut und aggressiv agieren. Man kann sich auch etwas zurücknehmen und dadurch sogar eindringlicher sein als mit der doppelten Lautstärke.«

´Sonny´ erinnert an klassische Achtziger-Jahre-Popballaden. Seid ihr heimliche Fans von A-ha oder Duran Duran?

»Nö, aber von Depeche Mode (lacht). Der Song hörte sich zunächst etwas folkig an, da ich die Grundidee auf der akustischen Gitarre meines Vaters schrieb. Nachdem dann jedes Bandmitglied seinen Senf dazugegeben hatte, klang das Lied plötzlich nach Electro-Pop. Es ist ein Experiment, das sich gelohnt hat. ´Sonny´ ist eines meiner Lieblingsstücke.«

Du hast jetzt zwar zweimal das böse E-Wort benutzt, dennoch kommt es mir vor, als sei die Emo-Schublade für den FUNERAL FOR A FRIEND-Sound inzwischen viel zu klein.

»Und das ist auch gut so. Warum sollen die Medien einer Band diktieren, was...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen