RH #145Tourtagebuch

KING'S X

Götter auf Reisen

Eine Kultband erlebt nach beinahe 20jährigem Bestehen so etwas wie ihren zweiten Frühling und fährt ihre erste Headlinertour durch Europa. Das kommt nicht allzu oft vor. Vor allem nicht im vermeintlich kalkulierbaren Musikgeschäft. Oder liegt es lediglich am Auge des Betrachters? Blutige Newcomer, so stellte Holger Stratmann auf vier Dates von KING`S X fest, sind die drei Rock-Götter jedenfalls schon lange nicht mehr...

 

Amsterdam, Melkweg: Wer ist denn nun der eigentliche Star des Abends? Immer wieder stellt man sich diese Frage. Mark Drillich von den lokalen Instrumental-Innovatoren Kong, von Hause aus eigentlich Bassist und extra vor Doug Pinnick aufgelaufen, um dessen fabulösen Live-Sound etwas genauer unter die Lupe zu nehmen, schwärmt nach dem Konzert von Drummer Jerry Gaskill: »So einen Trommler habe ich in meinem Leben noch nicht gesehen. Wie eine Maschine!« Und um gleich irgendwelche Nachfragen zu vermeiden: »Mit den groovigsten Breaks aller Zeiten!«

In der Tat hatte der stets verschmitzt grinsende Held mal wieder seinen Job gemacht. Von der ersten bis zur letzten Minute saß jeder Schlag bis zur Perfektion. Nachher stand er dann da mit den Händen in den Hosentaschen, als hätte er gerade seinen Sohn vom Kindergarten abgeholt. KING`S X spielten fehlerfrei bis ins letzte Detail - fast immer. Also, wozu da noch aufregen?

Vor der Show ist nach der Show. Die Rituale sind die gleichen. Fans und Freunde dringen zu der Band durch. So schwer ist das nicht, da KING`S X zu...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsKING'S X

XVRH #253 - 2008
(54:08) Schon mit ihrem letzten Album bei Produzent Michael Wagener haben sich ...
Ogre Tones
(47:50) Es leben die Soloprojekte! Denn scheinbar haben alle Mitglieder von „...
Live All Over The Place
(132:48) Nach zehn Studioalben war ein Livealbum von KING´S X mehr als überf...
Black Like Sunday
(56:36) Na also, es geht doch noch! Nach den letzten, leicht enttäuschenden Al...
Manic Moonlight
KING´S X-Fans dürfen sich zumindest darüber freuen, dass ihre Helden immer no...
Please Come Home... Mr. Bulbous
Wie jede der letzten KING'S X-Platten ist auch "Please Come Home... Mr. Bulbous"...
Tape Head
Im KING'S X-Lager geht es jetzt Schlag auf Schlag - so, als erlebe die Band ihre...
Best Of King's X
Das Beste einer Kultband zu veröffentlichen, ist beileibe keine leichte Aufgabe...
Ear Candy
KING'S X sind schon eine echte Ausnahme in der Musikszene. Während viele Bands ...
Dogman
Oha, die Herren KING'S X geben jetzt auch ein bißchen Gas. KING'S X, bisher bek...
King´s XRH #59 - 1992
Wenn eine meiner erklärten Lieblingsbands wie KING'S X eine neue LP veröffentl...
Faith, Hope, Love
Albrecht fischte das Tape mit seinen Wurstfingern aus der Hülle, doch um 14 Uhr...
Gretchen Goes To Nebraska
Wer das Debüt des US-Trios KING'S X kennt, weiß bereits, daß diese Herren ein...
Out Of The Silent Planet
Stand der Name Megaforce bis jetzt immer für hervorragende Thrash- oder Power M...
Gretchen Goes To Nebraska
Die Karriere von KING´S X lässt sich in drei Phasen unterteilen. Während die ...