News

News 04.10.2019, 18:20

VOLBEAT - Band verlässt die Bühne in Belfast nach nur einem Song

VOLBEAT haben ein Konzert im nordirischen Belfast nach nur einem Song abgebrochen. Als Grund gibt die Band Stimmprobleme ihres Sängers Michael Poulsen sowie technische Schwierigkeiten an.

VOLBEAT haben ihr Konzert im nordirischen Belfast am vergangenen Mittwoch nach nur einem Song abgebrochen. Nachdem die Band zweimal versucht hatte, den Song 'Pelvis On Fire' ihres aktuellen Langspielers "Rewind, Replay, Rebound" als Opener zu spielen, verließ sie die Bühne und kehrte an diesem Abend nicht mehr zurück. Kurze Zeit darauf wurde schließlich bekanntgegeben, dass das Konzert abgesagt worden war. Über die sozialen Medien haben VOLBEAT mittlerweile ein Statement veröffentlicht, in dem sie Stimmprobleme von Frontmann Michael Poulsen und technische Schwierigkeiten als Gründe für den Abbruch nennen:

"Wie viele von euch wissen, hatte Michael einige Halsprobleme und wir wurden mit verschiedenen technischen Schwierigkeiten auf der Bühne konfrontiert, die die Band daran hinderte, sich gegenseitig spielen zu hören. Während er sich größtenteils wieder von seinen Stimmproblemen erholen konnte, fiel die Entscheidung, dass er riskiert hätte, seine Stimme erneut zu zerschießen, wenn wir die Show so weitergespielt hätten und wir sogar noch mehr Konzerte neu planen müssen. Wir ärgern uns sehr darüber, dass wir heute Nacht nicht für euch spielen konnten, aber wir werden zurückkommen, um die Show so bald wie möglich neu anzusetzen."

Nicht jeder Konzertbesucher konnte die Begründung der Absage nachvollziehen, nachdem die beiden Vorbands BARONESS und DANKO JONES scheinbar trotz der technischen Schwierigkeiten spielen konnten, wie ein Fan anmerkte.

Bands:
VOLBEAT
Autor:
Simon Bauer

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.