News

News 08.11.2019, 14:52

Taylor Hawkins And The Coattail Riders - 'I Really Blew It'-Musikvideo ist online

Mit seiner Band TAYLOR HAWKINS AND THE COATTAIL RIDERS veröffentlicht Taylor Hawkins heute das Album "Get Money" und ein illustres Musikvideo zu 'I Really Blew It'.

Der dritte Langspieler der Combo enthält u.a. den bereits vorab veröffentlichten Song 'Crossed The Line', der unter der Mitwirkung seines Bandkollegen Dave Grohl und YES-Sänger Jon Davison entstand.

 "Get The Money" wurde von Taylor in Zusammenarbeit mit John Lousteau produziert, den Mix übernahm Sylvia Massy. Es ist der Follow-up zur Sechs-Song-Mini-LP "KOTA", die fast auf den Tag genau vor drei Jahren erschienen ist. Bei der Entstehung und den Aufnahmen wurden Taylor und die Coattail Riders Chris Chaney, Brent Woods und John Lousteau von einer All-Star-Riege an Musiker-Kollegen unterstützt. Darunter Dave Grohl, Pat Smear, Roger Taylor, Joe Walsh, Duff McKagan, Nancy Wilson, Chrissie Hynde, Perry Farrell, LeAnn Rimes und viele mehr. Gemeinsam schufen sie ein Werk, dessen musikalische Bandbreite von klassischem Rock über Prog bis hin zu Glam reicht.

Die "Get Money"-Trackliste:

01. Crossed The Line (featuring Dave Grohl, Jon Davison)
02. Don’t Look At Me That Way (featuring Duff McKagan, Nancy Wilson)
03. You’re No Good At Life No More (featuring Dave Grohl)
04. I Really Blew It (featuring Dave Grohl,Perry Farrell)
05. Queen Of The Clowns (featuring Mark King)
06. Get The Money (featuring Joe Walsh, Chrissie Hynde, Duff McKagan)
07. C U In Hell (featuring LeAnn Rimes)
08. Middle Child (featuring Dave Grohl)
09. Kiss The Ring
10. Shapes Of Things (featuring Roger Taylor, Pat Smear

Bands:
TAYLOR HAWKINS AND THE COATTAIL RIDERS
Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.