News

News 16.12.2022, 12:00

Rock Hard Festival 2023: Fünf Neubestätigungen!

Der Vorverkauf für das Rock Hard Festival 2023 läuft bereits auf Hochtouren. Unser Open Air findet wie immer am Pfingstwochenende, diesmal vom 26. bis 28. Mai, im Gelsenkirchener Amphitheater statt. Neben den bereits bekannten Bands können wir pünktlich zum Jahresende gleich fünf Neubestätigungen verkünden, zu denen sich in den nächsten Monaten noch weitere hochkarätige Acts gesellen werden.

Los geht´s:

TRIPTYKON performing CELTIC FROST (einzige Show 2023 in Deutschland!)
Die „Morbid Tales“-EP von CELTIC FROST war 1984 eine von vielen bahnbrechenden Platten der schweizerischen Extrem-Metaller um Frontmann Tom G. Warrior, und nachdem dieser die Hellhammer-Ära seines Schaffens bereits mit dem Projekt Triumph Of Death auf die Bühne brachte, wird es die CELTIC FROST-Klassiker nun – 15 Jahre nach der Bandauflösung – wieder live zu sehen geben: TRIPTYKON performing CELTIC FROST, und das super-exklusiv als einzige Deutschland-Show bei uns im Amphitheater! Ugh yeah!

TESTAMENT
TESTAMENT waren zuletzt 2014 im Amphitheater zu Gast. Seitdem haben die Bay-Area-Thrasher mit „Brotherhood Of The Snake“ (2016) und „Titans Of Creation“ (2020) nicht nur zwei gefeierte Longplayer veröffentlicht, sondern auch einen alten Bekannten in ihren Reihen begrüßt: Am Schlagzeug sitzt seit 2022 wieder der ehemalige Slayer-Drummer Dave Lombardo, mit dem die Band bereits das legendäre „The Gathering“-Album (1999) eingespielt hat. Keine Frage, euch erwartet Thrash Metal vom Feinsten!

EXODUS
Bereit für „Another Lesson In Violence“? Nachdem EXODUS die Bühne des Amphitheaters zuletzt im Jahr 2017 zu Kleinholz verarbeiteten, freuen wir uns außerordentlich, die Bay-Area-Thrash-Legende ein weiteres Mal in Gelsenkirchen begrüßen zu dürfen. Mit im Gepäck haben Gary Holt, Zetro & Co. nicht nur ihr Arsenal unsterblicher Genre-Klassiker, sondern auch einige Brecher des aktuellen Langeisens „Persona Non Grata“. Ansonsten bleibt nur noch eines zu sagen: rein in den Pit und abschädeln!

BRIAN DOWNEY´S ALIVE AND DANGEROUS
Thin-Lizzy-Gründungsmitglied Brian Downey lässt die glorreiche Siebziger-Phase der Dubliner Hardrock-Legende mit seinem unnachahmlichen Groove und Topmusikern der irischen Szene wiederaufleben. Dabei kann er mit Matt Wilson auf einen Bassisten/Sänger zurückgreifen, der den verstorbenen Phil Lynott würdig vertritt. Are you ready?

NESTOR
NESTOR sind für viele Leser und Leserinnen der Newcomer 2021, denn die Schweden haben mit ihrem Debüt den Melodic Rock der Achtziger zu neuem Leben erweckt. Mit ihren sehnsüchtigen Gitarrenmelodien und unter die Haut gehendem Weltklasse-Gesang erzeugen sie eine Intensität, die ihresgleichen sucht. Diese Qualitäten bestätigen die Musiker auch auf der Bühne, wenn sie Jetzt-schon-Klassiker wie ´On The Run´, ´1989´ oder ´Signed In Blood´ mit Herzblut zelebrieren und nicht nur AOR-Fans, sondern auch gestandene Headbanger mitreißen. Wetten, dass das ganze Amphitheater ´Call The Police´ mitsingt?

Das bisherige Billing:

MICHAEL SCHENKER GROUP
TRIPTYKON performing CELTIC FROST (einzige Deutschland-Show 2023!)
TESTAMENT
EXODUS
PSYCHOTIC WALTZ
BRIAN DOWNEY'S ALIVE AND DANGEROUS
BENEDICTION
HOLY MOSES
DISCHARGE
NESTOR
LEGION OF THE DAMNED
DEPRESSIVE AGE
KNIFE
+ 9 weitere Highlights

Die 3-Tages-Tickets kosten 119,90 Euro inklusive aller Gebühren (Ticket + Camping: 152,40 Euro) und sind hier erhältlich: https://shop.rockhard.de/de-de/rock-hard-festival

Fragen zum Thema Tickets beantworten wir gerne unter 0231 - 56 20 14 20 (10-17 Uhr) oder versand@rockhard.de.

Aktuelle Informationen, Videos und Interviews der beteiligten Bands sowie Impressionen vom Gelände findet ihr hier und auf unserer Facebookseite: www.facebook.com/rockhardfestival

Autor:
Jens Peters

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos