10.05.2013, 13:15

Obituary: Ex-Klampfer Allen West eingebuchtet

Allen West, der früher bei OBITUARY, SIX FEET UNDER und MASSACRE den Sechssaiter bediente, sitzt seit Ende März wegen Besitzes und Produktion der illegalen Substanz Methamphetamin im Gefängnis. Methamphetamin ist ein aufputschendes Mittel, das Hunger, Müdigkeit und Schmerzen unterdrückt, wegen seiner gefährlichen Nebenwirkungen (u.a. Persönlichkeitsveränderungen, Psychosen und Paranoia) jedoch verboten wurde. 

Die Ironie an der Geschichte: West selbst hatte die Polizei mit der Nase auf seinen illegalen Nebenverdienst gestoßen. Der Klampfer rief die Staatsmacht an, weil offenbar zwei unbekannte Männer in sein Haus eingebrochen waren, und bat die Beamten, sein Anwesen nach den Eindringlingen zu durchsuchen. Diese entdeckten die Polizisten zwar nicht, dafür aber unzählige kleine Flaschen, gefüllt mit einer verdächtig aussehenden weißen Substanz.

Als daraufhin ein Sondereinsatzkommando das Grundstück des Musikers durchkämmte, fanden die Ermittler neben den Methamphetaminvorräten auch etliche Chemikalien, die man zur Herstellung des Aufputschmittels benötigt. Das Ende vom Lied: West sitzt nun im Gefängnis. Einen Knast sieht er übrigens nicht zum ersten Mal von innen: 2008 wurde der damalige OBITUARY-Gitarrero wegen Trunkenheit am Steuer weggesperrt.

Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.