News

News 03.01.2020, 11:14

MY DYING BRIDE - 'Your Broken Shore' vom "The Ghost Of Orion"-Album im Stream

MY DYING BRIDE bringen am 6. März via Nuclear Blast ihre neue Platte "The Ghost Of Orion" raus. Die Single 'Your Broken Shore' gibt euch einen ersten Eindruck.

Sänger Aaron Stainthorpe verrät euch mehr über den neuen Langspieler der britischen Doom-Metaller: "Ein neues Album mit frischen Gesichtern und einem zugänglicheren Stil verglichen zu den bisherigen, höchsttechnischen Releases von MY DYING BRIDE. "The Ghost Of Orion" vereint Kompositionen epischer Ausmaße mit denen von intimer Güte, Death-Metal-Vocals mit wehklagenden Rufen. Ebene um Ebene kreierte Andrew Craighan mit der Gitarre eine Klanglandschaft, die von bezaubernder Epik ist, angereichert mit den Geigen- und Keyboardklängen von Shaun MacGowan zusammen mit dem verhängnisvollen Cellowispern von Jo Quail. Wo wir schon bei Gastmusikern sind: Die wundervolle Stimme von Lindy-Fay Hella (WARDRUNA) ergänzt das Album um eine ätherische Note. Dazu der einzigartige Stil unseres Drummers Jeff Singer, der gemeinsam mit unserer Bassistin Lena Abe die Rhythmusarbeit der Band auf ein anderes Level hob... Meine Wenigkeit lieferte dazu eine durchdringende und verstörende Gesangsperformance zwischen Lobreden und einer gequälten Seele, gemeinsam mit Texten, welche eher ungewöhnlich für dieses Genre sind. Diese Zusammenstellung an Songs ist die beste, welche wir als Band je veröffentlicht haben, der Schatz einer dreißigjährigen Erfahrung schlägt sich in "The Ghost Of Orion" nieder."

Die erste Auskopplung 'Your Broken Shore' könnt ihr im Anschluss streamen. Das passende Musikvideo erscheint am 10. Januar.

Bands:
MY DYING BRIDE
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.