Crossfire

Crossfire 22.04.2015

BETONTOD - MIT FRANK VOHWINKEL & OLIVER MEISTER (BETONTOD)

Slayer, Metallica, King Diamond, Accept – für eingefleischte Punkrocker haben BETONTOD-Sprachrohr Frank „Eule" Vohwinkel (g., links im Bild) und Sänger Oliver Meister ganz schön viele „Leichen" im Keller. Und Bassist Adam „Ado" Dera wurde eh mit Heavy Metal sozialisiert.

DIE ÄRZTE – Hurra
FRANK: »Das sind Die Ärzte. Der Song ist noch von einer ihrer besseren CDs, zu den letzten fand ich irgendwie keinen Draht. Ich weiß auch nicht warum. Die Band als solches finde ich immer noch sympathisch. Die Ärzte zählten früher auch mal zu meinen Einflüssen. Bis zur „Das ist nicht die ganze Wahrheit..." und der Live-CD. Da wurde es zwar schon ein bisschen mainstreamiger, aber die war auch noch okay. Ebenso die „Planet Punk" hier, aber bei der „Le Frisur" (oder wie die hieß) bin ich dann ausgestiegen. Das war auch die einzige Platte, die ich jemals verkauft habe. Die war echt unterirdisch.«

OLIVER: »Ich habe von der Band nur eine Scheibe, die „Ab 18" auf Vinyl. Ich war noch nie so Ärzte-affin. Ich habe eher Hosen, Metal und Slayer gehört.«
 
MARATHONMANN – Neumondnacht
OLIVER: »Ist das der ´Mikrowellensong´?«

Nein. Das ist eine Band aus München.

FRANK: »Das ist auf jeden Fall etwas Neueres, oder? Ah, Marathonmann – ja, das sagt mir was. Die sind bei Century Media, richtig? Ist sehr eingängig und irgendwo zwischen Punkrock und Hardcore. Könnte auch in den Screamo/Emo-Bereich abdriften, machen sie aber nicht, deshalb ist das für mich noch in Ordnung. Bitte nicht falsch verstehen, aber wenn er schreien würde à la Callejon, wäre ich jetzt raus.«
 
SODOM – Ausgebombt

FRANK: »Hört sich auf jeden Fall nach deutschem Punk an, aber die singen gar nicht auf Deutsch, sondern auf Englisch. Sodom! Schön rotzig und punkig.«

ADO (aus dem Off): »Kreator und Sodom habe ich früher viel gehört.«

OLIVER: »Ich habe eine Platte von denen, aber ich weiß nicht mehr welche. Ich habe damals viel Slayer, Metallica und King Diamond gehört. Und Accept. Was ich nicht gehört habe, waren – wie heißen sie noch gleich? – Helloween.«

ADO: »Bei King Diamond habe ich ständig einen Anschiss von meiner Mutter bekommen, weil ich die immer im Dunkeln gehört habe.«
 
DONOTS – Stop The Clocks

FRANK: »´Stop The Clocks´ von den Donots. Auch eine sehr sympathische Band. Die sind im selben Studio wie wir (Principal Studios in Senden bei Münster - buf). Da sind wir uns schon ein paar Mal über den Weg gelaufen. Die bringen doch auch die Tage eine neue Scheibe raus, oder?«

Ja, und sogar erstmals komplett auf Deutsch.

OLIVER: »Darauf bin ich schon sehr gespannt.«

FRANK: »Letztes Jahr hatten die schon mal mit dem Rise-Against-Sänger zusammen was auf Deutsch gemacht. Das hörte sich aber schwierig an.«

RAMMSTEIN – Links 2, 3, 4

OLIVER: »Rammstein, ´Links 2, 3, 4´. Da hast du aber eine alte Nummer ausgesucht.«

FRANK: »Ich finde die ganz witzig. Es ist ja irgendwie halt auch so ein bisschen Zirkus, was die da machen. Ich habe Rammstein zwei, drei Mal live gesehen, und das ist schon ein Erlebnis, egal ob ich jetzt auf die Band abfahre oder nicht.«

OLIVER: »Wir haben die mal bei Rock am Ring gesehen. Als sie zu spielen begannen, fing es an zu regnen, und als sie von der Bühne gingen, hörte es auf.«

FRANK: »Das war richtig geil. Als die Band auf die Bühne kam, sah man hinten einen Blitz einschlagen und dachte: „War das jetzt Teil der Bühnenshow oder was?"«
 
DER W – Mordballaden
FRANK: »Oomph!?«

OLIVER: »Ich wollte Apokalyptische Reiter sagen, aber die meinte ich eigentlich nicht. Wie heißen denn die anderen? Die haben auch einen Dudelsack.«

Kleiner Tipp: Der Sänger ist sehr bekannt und kommt aus Frankfurt.

FRANK: »Ach du Scheiße. Ja genau, DER W halt. Die Seite von ihm habe ich mir noch nie so richtig reingefahren. Jetzt ist es klar.«

OLIVER: »Ich kenne von dem nichts.«

FRANK: »Ich kenne nur den Song ´Kampf den Kopien´. Wir haben den Weidner auf der letzten Tour in Düsseldorf kennengelernt, als Toxpack von unserem Label im Vorprogramm spielten.«


www.facebook.com/antirockstars

Pic: Buffo

Bands:
BETONTOD
Autor:
Buffo Schnädelbach

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos