Kiss

Neuer Chief Evangelist Officer bei Invictus: Gene Simmons (l.)

16.03.2018, 16:20

Kiss: Gene Simmons wird Chief Evangelist Officer bei Invictus

Dass KISS-Bassist Gene Simmons weiß, wie man sich mit abgefahrenen Ideen vermarkten kann, ist weitestgehend bekannt. Doch ab sofort stellt der Musiker sein Marketingtalent bei der kanadischen Firma Invictus unter Beweis und kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens. Als Chief Evangelist Officer wird Simmons unter anderem als Unternehmenssprecher auftreten und eine Branding-Strategie für den Freizeitkonsum von Cannabis mit entwickeln, welcher in Kanada dieses Jahr legalisiert werden soll.

"Gene Simmons ist ein Branding- und Merchandising-Genie und hat nicht nur eine der kultigsten Bands aller Zeiten gegründet, sondern auch Jahrzehnte damit zugebracht, erfolgreiche Marken in zahlreichen Branchen international bekannt zu machen", so Dan Kriznic, CEO von Invictus. "Gene wird Marketinginitiativen leiten, die dabei helfen werden, die positiven Botschaften zu verbreiten, die bei Invictus im Mittelpunkt stehen."

"Wertvorstellungen und Familie sind für mich sehr wichtig, und als ich zum ersten Mal mit Dan von Invictus gesprochen habe, war mir sofort klar, dass uns diese wesentlichen Bausteine des Lebens beiden sehr am Herzen liegen", kommentiert Gene. "Statt gleich über das Geschäftliche zu verhandeln, haben wir erst einmal über das geredet, was uns am wichtigsten ist."

Der KISS-Bassist, durch und durch Geschäftsmann, brachte außerdem vor Kurzem mit "MoneyBag Sodas" seine eigene Limonadenmarke für die Supermarktkette 7-Eleven raus und wird in naher Zukunft mit "MoneyBag FootGear" seine eigene Schuhmarke auf den Markt bringen.

Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.