Deen Castronovo - Journey

Wegen Vergewaltigung angeklagt: Deen Castronovo

01.07.2015, 11:14

Journey: Deen Castronovo wegen Vergewaltigung angeklagt

JOURNEY-Schlagzeuger Deen Castronovo wurde am 30. Juni vom Großen Geschworenengericht in Marion County, Oregon wegen Vergewaltigung, sexuellem Missbrauch und unrechtmäßigem Waffenbesitz angeklagt. Zunächst war der Drummer am 14. Juni wegen häuslicher Gewalt, Drohungen und Nötigung verhaftet worden, inzwischen jedoch liegen weitere Vorwürfe gegen Castronovo vor, der aktuell im Gefängnis von Oregon inhaftiert ist.

Der Antrag, gegen Kaution wieder auf freien Fuß zu kommen, wurde dem Musiker laut der Zeitung "Las Vegas Sun" verweigert. Offenbar hatte Castronovo versucht, die betroffene Frau mit 122 Nachrichten und 35 Anrufen einzuschüchtern und wird daher als Bedrohung eingestuft. "In einigen Nachrichten schrie er sie an, dass er sie hasst, und dass sie sein Leben ruiniert hat", so die stellvertretende Bezirksstaatsanwältin Jennifer Gardiner. In den Nachrichten gab der Schlagzeuger die Vergewaltigung allem Anschein nach zu.

JOURNEY haben Castronovo auf ihrer aktuellen Tour fürs Erste durch Schlagzeuger Omar Hakim ersetzt.

Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.