18.08.2014, 12:26

Gwar: Oderus Urungus' Kostüm bei "Wikingerbegräbnis" verbrannt, erstes Konzert bei Gwar-B-Q

GWAR gedachten ihrem verstorbenen Frontmann Dave Brockie bei einer Trauerfeier auf ganz spezielle Art: Das Kostüm von Brockies Alter Ego Oderus Urungus wurde am 15. August bei einem feierlichen Wikingerbegräbnis auf einem Drachenboot in Brand gesteckt. Der Gedächtnisfeier am Hadad's Lake in Brockies Heimatstadt Richmond wohnten Fans, Freunde und frühere Musikerkollegen des GWAR-Frontmanns bei - unter anderem LAMB OF GOD-Sänger Randy Blythe, der den Abschied von Oderus Urungus bei Instagram beschreibt:
 
"Heute schickten wir Oderus bei der öffentlichen Gedächtnisfeier für Dave Brockie in angemessener Weise nach Hause. Ein brennendes Wikingerschiff mit dem aufgebahrten Oderus, sein Tintenfisch stolz in die Höhe gereckt. Dabei zuzusehen, wie das Kostüm meines Freundes Dave vor tausend Fans in Flammen aufging, war für mich so viel gefühlstiefer als der private Trauergottesdienst mit Familie und Freunden, den wir am 1. April hatten. Bei beiden Gelegenheiten hielt ich eine Rede, weil GWAR mich darum baten, und beide Male war ich traurig. Aber zu sehen, wie sein Alter Ego brannte, zerriss mich viel mehr als die erste Trauerfeier. Zu sehen, wie sein Bühnenkostüm verbrannte, war für mich so, als ob ein Teil meines Lebens wortwörtlich in Flammen aufging."
 
Einen Tag später, beim jährlich stattfindenden GWAR-B-Q enterten GWAR an gleicher Stelle für ein Konzert die Bühne. Als Hauptsänger übernahm Bassist Beefcake The Mighty das Mikro.
 
Videos von Oderus Urungus' "Feuerbestattung" könnt ihr euch im Anschluss anschauen.

Autor:
Onlineredaktion

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos