News


Pic: Anjella/Sakiphotography

News 26.03.2020, 10:49

GREY DAZE - Albumveröffentlichung auf Ende Juni verschoben

Das GREY DAZE-Album "Amends" wird nicht wie geplant am 10. April, sondern erst am 26. Juni erscheinen. Listening Sessions für die Fans soll es aber am 10. April online geben.

GREY DAZE waren die erste Band des 2017 verstorbenen LINKIN PARK-Sängers Chester Bennington. Im Gedenken an Chester und um seinem Wunsch zu entsprechen, kamen die verbliebenen Bandmitglieder wieder zusammen und nahmen elf Songs ihres größtenteils in Vergessenheit geratenen Backkatalogs für "Amends" mit Chesters Gesang neu auf. Angesichts der aktuellen Corona-Krise haben sich GREY DAZE jedoch dazu entschlossen, die Veröffentlichung auf den 26. Juni zu verschieben. Drummer Sean Dowell erklärt:

"Dieses Album bedeutet Chesters Familie, uns allen und unseren Familien so wahnsinnig viel, dass wir uns dagegen entschieden haben, es mitten in einer derartigen Krise zu veröffentlichen. Doch natürlich wissen wir auch, dass es unglaublich viele Fans gibt, die darauf warten: Die das Album vorbestellt haben, sich die Videos und das Behind-The-Scenes-Material angeschaut haben – und die wollen wir jetzt natürlich auch nicht hängen lassen. Daher die Idee mit den Online-Listening-Sessions, die schon am 10. April rund um den Globus stattfinden werden."

Im Rahmen von exklusiven Listening-Sessions, die in der ganzen Welt von Fans auf unterschiedlichen Plattformen abgehalten werden, wird Amends am 10. April erstmals in voller Länge zu hören sein. Die exakten Zeitfenster und weitere Informationen zu diesen Listening-Events werden in den nächsten Wochen über die Social-Media-Kanäle von GREY DAZE bekanntgegeben. Fans, die das Album bereits vorbestellt haben, erhalten Amends bis zum bzw. spätestens am 26. Juni 2020.

Bands:
GREY DAZE
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos