Krach von der Basis

Krach von der Basis 26.01.2022, 08:00

Grave Thoughts: Die Krach Kolumne 02/22

Bei vielen ist nach nun bald zwei Jahren Corona emotional die Luft raus, und auch dieser Kolumne geht langsam, aber sicher die Puste aus. Omikron steht vor der Tür, während dieser Text entsteht, und damit entfällt die Hoffnung auf eine langsam zurückkehrende Normalität mit Konzerten sowie einem Szenegeschehen, das im „real life“ stattfindet.

Glücklich darf sich derjenige schätzen, der in den letzten Monaten das eine oder andere Konzert mitnehmen konnte, denn fürs nun angebrochene Quartal sieht es schon wieder düster aus. Wenigstens gibt es musikalisch stetig Nachschub, das Jahr startet unter anderem mit einem neuen Hassbrocken von Immolation, und die teils belächelten, mitunter verhassten Mystic Circle melden sich mit einem Comeback zurück, das manche Lästerer positiv überraschen wird. Eine Überraschung ist auch die neue Blood Incantation, denn statt Death Metal gibt es atmosphärische Siebziger-Synths; kann man machen und passt ins Konzept der verstrahlten Amis… Neue Musik wird also erscheinen, darum muss man sich nicht sorgen. Außerdem kann man vielleicht schon bald wieder ohne Bedenken zu Konzerten oder sogar Festivals gehen. Und obwohl einige ungern sehen, wenn im Rock Hard Politisches verhandelt wird, besteht leider auch hier ein direkter Zusammenhang, denn je mehr Menschen sich impfen lassen, desto näher rücken Konzerte und Festivals, die unter normalen Bedingungen stattfinden. So einfach ist das, auch wenn ansonsten vieles kompliziert ist. In diesem Sinne: No shot, no glory!

Autor:
Sebastian Schilling

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos