News

News 22.11.2021, 12:28

Fotograf Mick Rock ist tot

Mick Rock, einer der bekanntesten Fotografen der Rock-Szene, ist im Alter von 72 Jahren gestorben.

Mick Rock erlangte unter anderem durch seine Bilder von Iggy Pop, Freddie Mercury und David Bowie sowie der Bands THE SEX PISTOLS, PINK FLOYD und THE RAMONES Bekanntheit. Über die Todesursache ist bisher noch nichts bekannt. Auf Micks Facebook-Seite wurde folgendes Statement veröffentlicht:

"Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass unser geliebter Psychedelic-Deserteur Mick Rock sich auf die Jungianische Reise auf die andere Seite begeben hat. Alle, die das Vergnügen hatten, in seinem Orbit zu existieren, wissen, dass Mick immer so viel mehr war als 'Der Mann, der die Siebziger ablichtete'. Er war ein fotografischer Poet - eine wahre Naturgewalt, und er verbrachte seine Tage damit, zu tun, was er liebte, immer auf seine eigene, entzückend unverschämte Art. Die Sterne schienen sich mühelos für Mick in die richtige Position zu fügen, wenn er hinter der Kamera stand und sich von dem einzigartigen Charisma seiner Motive nährte, die ihn unter Strom setzten und mit Energie aufluden (...). Lasst uns nicht seinen Verlust betrauern, sondern stattdessen das fantastische Leben und die außergewöhnliche Karriere von Michael David Rock feiern."

Ruhe in Frieden, Mick!

Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos