News

Pic: Bruce Getty

News 28.04.2021, 18:52

EXODUS - "Persona Non Grata"-Veröffentlichung auf November verschoben

EXODUS geben bekannt, die Veröffentlichung ihres kommenden Langspielers "Persona Non Grata" aufgrund der Krebserkrankung ihres Schlagzeugers Tom Hunting auf November zu verschieben.

Die Verschiebung des Album-Releases gab EXODUS-Frontmann Steve "Zetro" Souza in seiner Internet-Show "Zetro's Toxic Vault" bekannt. Demnach werde "Persona Non Grata" nicht vor November erscheinen, damit sich Schlagzeuger Tom Hunting auf die Behandlung seiner Plattenepithelkarzinom-Erkrankung im Magen konzentrieren und im Anschluss planmäßig mit den Bay-Area-Thrashern auf Tour gehen kann.

"Ich weiß, dass viele von euch gesagt haben, 'oh es sollte diesen Sommer rauskommen und veröffentlicht werden' und so war es auch - es sollte im Sommer veröffentlicht werden", so Zetro im Video, das ihr euch untenstehend in voller Länge anschauen könnt. "Aber das hat den Dingen jetzt einen kleinen Dämpfer verpasst. Deshalb ergibt die Entscheidung von der Band, von Seiten des Managements, des Labels und allen anderen Sinn."

Aufgenommen haben EXODUS "Persona Non Grata" in Lake Almanor, Kalifornien. Die Band selbst kümmert sich um die Produktion, unterstützt wird sie dabei von Sound Engineer Steve Lagudi. Den Mix der Scheibe, die Ursprünglich im Sommer 2021 über Nuclear Blast Records veröffentlicht werden sollte, übernimmt Andy Sneap.

Bands:
EXODUS
Autor:
Simon Bauer

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos