News


Pic: Dante Torrieri

News 11.09.2019, 18:39

EXHORDER - "Mourn The Southern Skies"-Trailer zu den Albumthemen veröffentlicht

EXHORDER weihen euch in einem neuen Video in die Hintergründe und Themen ihrer kommenden Platte "Mourn The Southern Skies" ein.

Die Thrasher bringen ihr erstes Studioalbum seit 27 Jahren am 20. September via Nuclear Blast in Umlauf. Vinnie La Bella (g.), Gründungsmitglied der Band aus New Orleans, verrät über das Comeback seiner Truppe:

"Man kann jahrelang oder - wie in unserem Fall - jahrzehntelang überlegen und planen. Man kann hart arbeiten, alles vorbereiten und den Vierkantstift in das runde Loch schlagen, bis es amtlich aussieht. Aber manchmal muss man auch einfach abwarten, bis der richtige Zeitpunkt gekommen ist. EXHORDER haben ihre eigene Seele. Und genau diese hat mich immer wieder in die Rippen gestoßen, als wolle sie sagen: 'Hey Arschloch, es ist noch nicht vorbei!' Kyle (v.) und ich hatten als Teenager einen Traum. Und so klischeehaft es auch scheinen mag, wir sind nie daraus aufgewacht. EXHORDER haben sich immer wieder in und aus unserem Leben geschlichen. Das ist keine Hexerei. Es war schlicht eine Frage der Zeit, bis die richtigen Leute, die richtigen Songs und das richtige Management/Label endlich zusammenfinden würden. Es ist nun fast 35 Jahre her, dass der Name EXHORDER zum ersten Mal aufgetaucht ist. 27 Jahre liegen zwischen unserem letzten Album und dem heutigen Tag, durchzogen von ein paar Auflösungen und Wiedervereinigungen. Doch was ist dieses Mal anders? Warum sollten wir mit 50 Jahren nochmal anfangen, anstatt in Rente zu gehen? Ganz einfach: Es ist endlich ZEIT!"

Bands:
EXHORDER
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.