Kolumne

Kolumne 23.03.2016

TANKARD - Die Rock-Guerilla-Philosophen

Auf ein(tausend) Bier mit Bobby & Gerre

Das Thema diesmal: „Schlimmstes Catering"

Gerre: »Das kann ich dir genau sagen. In Slowenien sind wir mal zehn Stunden zu einem Festival gefahren, und dann hat es da total geschifft. Das ganze Festival stand unter Wasser. Und im Backstage-Raum erwartete uns eine Plastiktüte mit drei Brötchen, Wurst und Käse drin. Das war schon ziemlich luxuriös.«

Bobby: »Ich hab schon endlos viel schlechtes Catering gesehen. Ich wüsste jetzt gar nicht, welches am schlechtesten war. Da gibt´s aus den letzten 20 Jahren sicher so einige Highlights. Gerres Beispiel war ja schon ganz gut. Wobei ihr noch Glück hattet, eure Wurst war noch verpackt. Unsere nicht. Die wellte sich schon. Es gibt aber auch wirklich gutes Catering. Da möchte ich mal das Z7 in Pratteln erwähnen, das ist eines der besten Caterings wo gibt. Schlechte bekommst du wie Sand am Meer.«

Gerre: »Slowenien war echt das Highlight. Ansonsten mache ich mir da aber auch nicht so viel draus. Nur wenn das Bier alle ist, ist immer schlecht bei Tankard.«

www.facebook.com/bobbyundgerre

Bands:
TANKARD
Autor:
Ronny Bittner

Auch interessant:


Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos