News


Pic: Stephanie Cabral

News 24.03.2020, 10:06

DEATH ANGEL - Will Carrolls Zustand hat sich verbessert

DEATH ANGEL-Schlagzeuger Will Carroll (Foto 2.v.r.) befindet sich offenbar langsam auf dem Wege der Besserung. Der Musiker war am 18. März zunächst in die Notaufnahme und dann auf die Intensivstation eines Krankenhauses in Nordkalifornien gebracht worden.

Nach der gemeinsamen "The Bay Strikes Back"-Europatour fühlten sich mehrere Mitglieder der teilnehmenden Bands EXODUS, TESTAMENT und DEATH ANGEL krank. TESTAMENT-Sänger Chuck Billy und seine Frau wurden bereits positiv auf das Coronavirus Sars-CoV-2 getestet. Auch Gary Holt zeigte Symptome und wartet nun auf sein Testergebnis. EXODUS-Sänger Steve "Zetro" Souza sprach in einem YouTube-Video über die Tour und den aktuellen Zustand der Musiker:

"Ihr müsst verstehen, dass wir Fans und verschiedene Leute getroffen haben und alle die gleichen Räumlichkeiten und das gleiche Catering nutzten und einander ständig gesehen haben, also ergibt es durchaus Sinn, dass so viele Leute von der Tour es bekommen haben. Wenn ich die Krankheit haben sollte, so gibt es bei mir zumindest keine Symptome. Ich fühle mich gar nicht schlecht (...). Ich weiß nicht einmal, ob Will überhaupt positiv getestet wurde. Will Carroll ist sehr krank. Momentan liegt er auf der Intensivstation. Ich habe gehört, dass es ihm viel besser geht, aber die News sind sehr vage. Im EXODUS-Camp sind wir ganz ok. Gary ist der Einzige, der krank ist. Der Rest der Band fühlt sich gut. Ein paar Jungs von DEATH ANGEL fühlen sich auch nicht so toll, aber es wird besser. So ist es auch bei Chuck Billy, seiner Frau und einigen Crewmitgliedern. Drückt uns die Daumen!"

Bands:
DEATH ANGEL
Autor:
Alexandra Michels

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos