Video 22.01.2020, 12:00

X Raiders: 'Meat Market' feiert Videopremiere

X RAIDERS präsentieren heute erstmals ihr brandneues Musikvideo zum Track 'Meat Market' vom kommenden Album "Weltschmerz '89".

Der neue Langspieler der Rocker erscheint am 31. Januar. Die Jungs kombinieren auf ihrer Platte Einflüsse von TURBONEGRO über frühe SOILWORK bis hin zu IRON MAIDEN. Das 'Meat Market'-Video entstand unter der Regie von Mikki Sindhunata. Der Track selbst wurde wie das ganze Album in den Wisseloord Studios aufgenommen und von Attie Bauw produziert, der über die Band verrät: "Sie sind die lauteste Band, die ich je aufgenommen habe, und glaubt mir, ich habe viele aufgenommen." 



Sänger Daniel verrät über den Clip zu 'Meat Market': "Dieses Video ist eine Dekonstruktion der Realität. Im wahrsten Sinne des Wortes! Was sind wir anderes als Fleisch, und nichts anderes? Es ist ein Lobgesang auf die Unausweichlichkeit unserer Fleischlichkeit!"

Bassist Jaco erklärt den Titel des Songs: "Das Konzept und der Text sind von den Regeln eines berüchtigten Abends gleichen Namens (NSFW) inspiriert, der von einem legendären Homosexuellen-Club in Amsterdam veranstaltet wird. Es ist ein Abend jenseits unserer wildesten Vorstellungen und er brachte uns dazu, darüber nachzudenken, was von einem guten Menschen erwartet wird - und wie man sich von diesen Erwartungen befreien kann (oder auch nicht kann). Das spiegelt sich auch im Stil und der Struktur der musikalischen Komposition wider: Abweichung von der Norm!"

Regisseur Mikki Sindhunata ergänzt: "Ich habe versucht, nach Fleisch lechzende Menschen zu porträtieren, die sich selbst fabrizieren und die Authentizität ihrer Existenz behutsam in Plasik einwickeln."

Mehr über X RAIDERS erfahrt ihr auf ihrer Facebook-Seite. Live könnt ihr die Combo am 6. März 2020 im Badehaus in Berlin und am 8. März im Hamburger Hafenklang erleben. Weitere Konzerttermine sind in Arbeit.

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.