Holger Stratmann

Kontakt:
Bei RH seit:
Position:
holger@rockhard.de
1983
Geschäftsführer, Redakteur, Mädchen für Alles
Top-10 Platten:
1. RUSH - R30 - 30th Anniversary World Tour (2005)
Rush entstauben endlich ihre Uralt-Songs und spielen sich durch einen genialen Best-of-Set.
2. AC/DC - Bonfire (Boxset, 1997)
Zwei überarbeitete Live-Mitschnitte mit Bon Scott plus Demos und das beste Brian-Johnson-Album („Back In Black“) sind so ziemlich die Essenz von AC/DC.
3. IRON MAIDEN - Killers (1991)
Die Energie einer Kernspaltung trifft auf überragende Spieltechnik; wären Maiden bloß so geblieben...
4. MOTÖRHEAD - No Sleep ´Til Hammersmith (1981)
Es gehört zu den ungeschriebenen Gesetzen des Rock´n´Roll, dass mindestens fünf Songs dieser Platte Bestandteil eines jeden Motörhead-Konzerts sind.
5. JANE´S ADDICTION - Ritual De Lo Habitual (1990)
Vom selbst gemachten Artwork bis zur vielseitigsten Heavy-Musik aller Zeiten der Gipfel der Kreativität.
6. THIN LIZZY - Live And Dangerous (1978)
Neben den berühmten Twin-Guitar-Soli und der Samtstimme von Phil Lynott finden sich hier fast alle legendären Lizzy-Songs.
7. MINISTRY - Psalm 69 (1992)
Die Krachbibel enthält drei unsterbliche Megahits des Industrial-Rock: ´N.W.O.´, ´Just One Fix´, ´Jesus Built My Hotrod´.
8.STATUS QUO - Live (1976)
Erdiger Rock´n´Roll vor einer Horde völlig besoffener Schotten!
9. METALLICA - Ride The Lightning (1984)
Die einzige „echte“ Metallica-Platte, die von Metal-DJs und Cover-Bands noch nicht totgenudelt wurde.
10. TRUST - Repression (1980)
Vom mörderoriginellen Gitarrensound bis zu den aufrührerischen Texten immer noch ein heimliches Meisterwerk.