Jan Jaedike

Kontakt:
Bei RH seit:
Position:
megazine@rockhard.de
1993 (@ Holger: Wo bleibt eigentlich meine Jubiläums-Rolex?)
Beauftragter für Uffta-Uffta-Gerumpel, Trällerelsen, Make-up-tragende alte Männer in Plateauboots und sonstige Geschmacksentgleisungen
Top-10 Platten:
1. DISCHARGE – Hear Nothing See Nothing Say Nothing
Der Hardcore-Punk-Urknall - ohne dieses Meisterstück hätte es keinen Extrem-Metal gegeben.
2. KISS – Alive II
Das ultimative KISS-Album: roh runtergehobelte Hits ohne Ende und eine Fake-Publikumsspur, die nicht eine Sekunde Ruhe gibt.
3. MOTÖRHEAD – Ace Of Spades
In jeder Hinsicht (Songwriting, Produktion, Energie, Attitüde, Originalität, Zeitlosigkeit) ein Referenzwerk - Rotz'n'Roll-Metal ohne einen einzigen Ausfall.
4. CRO-MAGS – Best Wishes
Eine unglaublich druckvolle Fusion von Metal, Hardcore und einer emotionalen Gesangs-Achterbahnfahrt zwischen Wut und religiöser Verklärtheit.
5. 7 SECONDS – The Crew
Die frischeste, positivste und zugleich mitreißendste Hardcore-Scheibe überhaupt.
6. NAPALM DEATH – Scum
Blast meets Heaviness meets Gurgelgrunz und mündet in unreproduzierbarer Durchschlagskraft; die Grind-Göttergabe.
7. THE EXPLOITED – Troops Of Tomorrow
Brillantester Hardcore-Punk mit leichter Metall-Legierung und einer scheißecoolen Fuck-off-Mentalität.
8. SLAYER – Reign In Blood
Die beste Thrash-Platte aller Zeiten: Power, Perfektion und Produktion sind untoppbar.
9. D.R.I. - Dealin' With It
Die beste Überschall-Core-Granate; kurze ultrarasante Attacken, 'ne Menge Zorn und eine Energie, die ihresgleichen sucht.
10. LEATHERFACE – Mush
Eine schwindelerregend geniale Mixtur aus Motörhead, Punk-Geschnodder und einem unglaublichen, melodisch krächzenden Frontmann; Dauergänsehaut garantiert.