Team

Team

Frank Schäfer

Bei Rock Hard seit: 2016
 

Top-10 Platten:

1. D.A.D. - Soft Dogs (2002)

Jesper Binzer hat den Blues und die Songs und einen Bruder an der Gitarre, der ihn versteht.

2. ROSE TATTOO - s/t (1978)

„But the cold light of morning found Eddy. His own switchblade knife buried deep in his chest!“

3. THIN LIZZY - Renegade (1981)

Kaum mehr Hard Rock, aber dafür Songs, die zu Tränen rühren. Nicht zuletzt das versteckte Selbstporträt von Lynott im Titelsong.

4. BLACKFOOT - Highway Song Live (1982)

„All Right, London, it‘s boogie time.“ Lynyrd Skynyrd auf Mach 2!

5. TANK - Filth Hounds Of Hades (1982)

Algy Wards knurriger Grölgesang ist immer ein bisschen wie nach Hause kommen.

6. VENOM - Black Metal (1982)

„Home taping ist killing music … So are Venom.“ Aber mit einem Riesen-Ingenium für richtige Brüller.

7. AC/DC - Powerage (1978)

Wegen der vielen halbvergessenen Klassiker – „What’s Next To The Moon“!

8. MOTÖRHEAD - No Sleep ’Til Hammersmith (1981)

Die guten alten Zeiten, als Lemmy noch so etwas wie eine Stimme besaß.

9. MERCYFUL FATE - Melissa (1983)

Eine der komplettesten Metal-Bands der frühen Achtziger. Sie konnten alles und taten das Gekonnte in einen bzw. jeden Song.

10. METALLICA - Master of Puppets (1986)

Was Cliff Burton, dieser tragische Metal-Hippie, auf „Orion“ zelebriert, ist schon nicht mehr von dieser Welt.

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos