Team

Team

Ronny Bittner

Position: Redakteur
Bei Rock Hard seit: 2006
ronny@rockhard.de
 

Top-10 Platten:

1. ANTHRAX – Volume 8 – The Threat Is Real (1998)

Die perfekte und abwechslungsreiche Symbiose aus Metal- und Rockelementen wird durch die beste Gesangsleistung von John Bush gekrönt.

2. FEAR FACTORY – Demanufacture (1995)

Maschinelle Kälte gepaart mit einem revolutionären Sound und traumhaften Songwriting, unerreicht!

3. DEVIN TOWNSEND – Ocean Machine (1998)

Dank des verträumten Sounds ganz großes Kopfkino.

4. MACHINE HEAD – Burn My Eyes (1995)

Die mörderischen Riffsalven sorgen noch heute für herunter klappende Kiefer.

5. METALLICA - ... And Justice For All (1988)

Der trockene Sound bringt perfekt zur Geltung, worum es der Band 1988 ging: Rhythmusgitarrengewitter galore!

6. SEPULTURA – Roots (1996)

"Arise" und "Chaos A.D." spielen in der gleichen Liga, "Roots" fasziniert mit seinem rohem Sound und reichlich Experimentierfreudigkeit jedoch am meisten.

7. PANTERA – Far Beyond Driven (1994)

Die Pantera-Scheibe mit dem fettesten Sound und einigen hochkalibrigen Hits, bei mir dicht gefolgt von "Vulgar Display Of Power".

8. KYUSS – Sky Valley (1994)

"Blues For The Red Sun", "Sky Valley" und "... And The Circus Leaves Town" sind allesamt gleich genial, weshalb das Kyuss-Lieblingsalbum bei mir ständig wechselt.

9. RAGE – Black In Mind (1995)

Auf dem Höhepunkt ihres Schaffens liefert die Band 14 songwriterische Perlen, die dank der harschen Produktion mit annährend thrashiger Härte aus den Boxen ballern.

10. TESTAMENT – The Gathering (1999)

Brutal und virtous zugleich, allein schon wegen Dave Lombardos Drumming hörenswert.

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.