Review

Reviews

YUPPIE CLUB

Pretty Brutal

Ausgabe: RH 253

(25:59)

Endlich mal wieder Heavy Metal für 9Live-Gucker! Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit haben YUPPIE CLUB jede Menge Hohlraum zwischen den Ohren, denn es braucht schon ziemlich viel Geistfreiheit, wenn man 15 Mir-wird-übel-Nummern lang mit latent stumpfen Langweiler-Riffs, penetrantem Fahrschulendrumming und gerülpsten Schweinestallgeräuschen einen tonalen Stuhlgang abhält und irgendwo in der Schnittmenge aus Thrash-Punk und Flachland-Grind absolut gar nix reißt. Ich fordere eine Super Nanny für Problemmusikanten sowie Abtreibungskliniken für Labels, die uns mit schlampig Zusammengeschraubtem vom Talentlosfließband malträtieren!

Autor:
Wolf-Rüdiger Mühlmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.