Review

Reviews 9.5

VICIOUS RUMORS

Digital Dictator

Ausgabe: RH 23

"Soldiers Of The Night"' ließ die Metal-Gemeinde aufhorchen, doch die diversen internen Schwierigkeiten (s. Interview in der letzten Ausgabe) verbauten der Band alle Möglichkeiten. Dies kann und - ich bin mir sicher - wird sich nun ändern. Der Grund? "Digital Dictator", das neue Album! Es gab ja zwei entscheidende Veränderungen innerhalb der Band. Erstens fand man in Mark McGee einen gleichwertigen Ersatz für den egozentrischen Vinnie Moore, zweitens verpflichtete man mit Carl Albert eine der Gesangspersönlichkeiten der Westküste. Nun, was wird euch geboten für euer Geld? Ihr bekommt ca. 40 Minuten geballte Power, US Metal vom Feinsten, mal rauh, mal schnell, aber auch mal melodisch und mit Ohrwurmcharakter. Es ist zwar nicht alles Gold, was glänzt ('Towns On Fire' ist ein kleiner Schwachpunkt), aber es ist schon toll, was für ein Feuerwerk die Band bei Knallern wie 'Minute To Kill', 'Worlds And Machines' und 'Out Of The Shadows' absprüht. Diesmal geht die Post wirklich ab, und ich frage mich ernsthaft, wer diese Band jetzt noch aufhalten will. "Digital Dictator" ist mehr als ein Neuanfang für VICIOUS RUMORS, es ist die Geburtsstunde einer neuen Supergruppe! (9,5)

Autor:
Frank Trojan

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.