Review

Reviews 7.0

UNRAVEL

Eras Of Forfeit

Ausgabe: RH 372

Testimony/Soulfood (23:07)
In 23 Minuten elf Songs runterzurattern, hat ziemlichen Grindcore-Flair und hinterlässt ein Gefühl der Unvollständigkeit. Hätte man daraus nicht lieber acht ausgereifte Songs machen können, oder war das den vier Australo-Boys zu spießig? Wie dem auch sei, abgesehen davon machen UNRAVEL ihren Job für ein Debüt ganz gut. Unter tiefen Growls entfalten sich Passagen des übel walzenden Death Metal, der gerne auch mal unter heulenden Gitarren in die totale Raserei verfällt, die der Truppe auf jeden Fall besser steht als die Midtempo-Parts, die musikalisch recht prototypisch ausfallen. An solchen Stellen wird es etwas zu gemütlich, und man vermisst den einen oder anderen Ausreißer, den es auf „Eras Of Forfeit“ aber durchaus gibt. Anspieltipps: ´Carcinogenesis´ und ´Scorched´.

Autor:
Mandy Malon

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.