Review

Reviews 2.0

UNITED MINDCLUB

World Blood History

Ausgabe: RH 306

Scrap (34:34)

Russischer Industrial Metal der übelsten Sorte. Handwerklich sicherlich nicht verkehrt, aber so völlig talentfrei, dass man sich fragt, ob die „Musiker“ ihren „Beruf“ in einem Preisausschreiben gewonnen haben. Sie haben sicherlich alle Platten von The Prodigy, Deathstars, Rammstein und :Wumpscut: im heimischen Plattenregal stehen, aber ihnen nachzueifern, ging mal gründlich daneben. Der größte Schmerzbereiter ist Fronter Dmitriy Zimin, der alle Register des Unvermögens zieht, um auch die Härtesten in die Flucht zu treiben. Genrebedingt geht es natürlich nicht wirklich um Spaß und Lebensfreude, aber „World Blood History“ ist ungenießbar.

Autor:
Volkmar Weber

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.