Review

Reviews
Alternative

TRAIL WAY CIRCUS

King For A Day

Dauer: 47:00
Ausgabe: RH 380

„King For A Day“? Fehlt da nicht noch ein „Fool For A Lifetime“? Nein. Mit dem Faith-No-More-Klassiker haben TRAIL WAY CIRCUS lediglich ein Faible für alternative Sounds gemein, mehr nicht. Die Saarländer Jungs, die alle Anfang 20 sind, gehen ihr Debüt sehr souverän an und haben mehr zu bieten als nur einen weiteren Nu-/Alternative-Metal-Aufguss. Zwar bedienen sich die Saarbrücker großzügig aus dem typischen Stilmerkmale-Fundus des Genres mit dem allgegenwärtigen Vorbild Linkin Park, bieten auf den zweiten Blick aber genug Eigenständigkeit und markante Details, um sich von der Konkurrenz abgrenzen zu können. Bemerkenswert ist die gesangliche Nähe zu Placebo, die den Vocals eine eindringliche Note mit Wiedererkennungswert verleiht, sowie der geschmackvolle Einsatz von Synthesizer-Elementen, der nie aufgesetzt und überladen wirkt. Mein heimlicher Headliner auf dem Album ist ´City In The Sky´, eine mit viel Pop und einem pumpenden Beat flirtende und gleichzeitig verträumt-melancholisch anmutende Nummer, die es – und das meine ich positiv – locker mit vielen Tracks im Mainstream-Radio aufnehmen könnte.

Mehr Infos zu den Jungs gibt´s unter www.facebook.com/trailwaycircus.

Autor:
Conny Schiffbauer

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.