Review

Reviews

TONY IOMMI

Iron Man

Ausgabe: RH 298

My Journey Through Heaven & Hell With Black Sabbath

(Da Capo Press)

Nach den zahlreichen durchschnittlichen Black-Sabbath-Biografien und dem (halb erfundenen?) Ozzy-Schinken legt nun auch TONY IOMMI seine langerwarteten Memoiren vor - zunächst allerdings nur auf Englisch. Er geht dabei kapitelweise (ohne verbindenden roten Faden) vor und arbeitet sich hauptsächlich an den Albumveröffentlichungen und diversen Line-up-Wechseln ab. Dabei kommen allerdings viele witzige Anekdoten und auch ein paar derbere Geschichten zur Sprache, und weil alles sehr locker und humorvoll geschrieben ist, liest man die rund 370 Seiten wirklich gerne. Natürlich hat man hier und da den Eindruck, dass Mr. Iommi seine Lebensgeschichte an gewissen Stellen ein bisschen nachwürzt oder mit sich selbst etwas zu gnädig ins Gericht geht (z.B. was sein Verhältnis zum Geld angeht), aber er gehört definitiv zu den clevereren und unterhaltsameren Zeitgenossen. Und es macht - wie immer in solchen Fällen - großen Spaß, den entsprechenden Soundtrack beim Lesen zu hören. Ich muss zugeben, dass Black Sabbath auch ohne Dio zum allergrößten Teil überzeugt haben...

Autor:
Götz Kühnemund

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.