Review

Reviews .8.5
Heavy Metal

TOKYO BLADE

Unbroken

Label: 3Ms
Dauer: 58:03
Ausgabe: RH 380

Nachdem TOYKO BLADE zu ihrem Ur-Line-up zurückgefunden hatten und 2016 beim Keep It True eine mörderisch gute Show spielten, stehen sie nun mit einem neuen Album in den Startlöchern. Darauf versucht man weder, sich selbst zu kopieren, noch krampfhaft etwas Neues zu schaffen, sondern präsentiert eine elektrisierte Mischung aus Heavy Rock und NWOBHM. Ähnlich wie im Falle der anderen 2018er Album-Rückkehrer Fifth Angel und Heir Apparent war es auch für TOKYO BLADE komplett unmöglich, an die Überflieger aus der Vergangenheit heranzureichen. Jedoch hat man mit ´No Time To Bleed´, ´Dead Again´, ´Stings´ oder ´Last Samurai´ sehr wohl Stücke geschaffen, die sich neben den Hits von früher behaupten können, sodass „Unbroken“ das beste TOYKO BLADE-Album seit „Night Of The Blade“ ist. Die Briten haben es geschafft, ein mehr als manierliches Album zu veröffentlichen, das den typischen Stallgeruch hat und sicherlich keinen Schandfleck in der Diskografie darstellt.

Autor:
Stefan Glas

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.