Review

Reviews 7.5
Hard Rock Heavy Metal

THE OFFERING

Home

Label: Century Media/Sony
Dauer: 51:44
Ausgabe: RH 387

Während die 2017er Debüt-EP noch in der Tradition von Nevermore und Control Denied stand, präsentieren sich THE OFFERING auf ihrer ersten Full-length-Scheibe wesentlich variabler. Als Basis dient immer noch Power Metal amerikanischer Prägung, im Vergleich zur EP hat das Quartett seine Gewürzsammlung allerdings erweitert. Abgeschmeckt wird „Home“ nicht nur mit Thrash- und Death-Metal-Zutaten, sondern es kommen auch Geschmacksnoten aus den Genres Hardcore, Nu- und Modern Metal zum Einsatz. Die Herangehensweise erinnert etwas an frühe Avenged Sevenfold, die auch alles Mögliche in den Topf geworfen haben, bevor einmal kräftig umgerührt wurde. Mit dieser hyperaktiven Mixtur setzen die Amis sich zwar zwischen alle Küchenstühle, lassen aber mit cleveren Ideen aufhorchen, die zwar nicht immer zielführend sind, aber doch in den meisten Fällen von großen Refrains gekürt werden. Beim Sound hätte allerdings mit etwas mehr Fett gebraten werden können. Anspieltipp: das rasante ´Failure (S.O.S)´ und das 14-minütige Titelstück.

Autor:
Ronny Bittner
AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.