Review

Reviews 7.0

THE LAZYS

Tropical Hazards

Ausgabe: RH 372

Golden Robot/Soulfood (34:20)
Kollege Peters droht mir schon mal prophylaktisch damit, mich beim Rock Hard Festival mit Betonschuhen im Rhein-Herne-Kanal zu versenken, sollte ich dieser Scheibe weniger als acht Punkte geben. So gesehen ist die unten stehende Bewertung gar nicht gut, vor allem auch deshalb, weil sie objektiv gesehen zu niedrig angesetzt ist. Denn „Tropical Hazards“ ist eine astreine High-Energy-Punk´n´Roll-Platte, die so klingt, als wäre sie nach einer Jam-Session zwischen Airbourne und Billy Talent entstanden. Was seine Gründe hat, denn das trinkfeste Quintett kommt einerseits aus Australien, andererseits hat Ian D´Sa seine Finger als Produzent und Co-Songwriter im Spiel. Live wird das zweifelsfrei abgehen wie eine Rakete, denn wir reden hier wirklich durchgehend von ernsthaften Hits, die man sofort mitgrölen kann. Aber ich mag weder Airbourne noch Billy Talent noch gute Laune. Wie soll man auch Spaß im Leben haben, wenn man weiß, dass man dieses zu Pfingsten in Gelsenkirchen aushauchen wird?

Autor:
Wolfgang Liu Kuhn

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.