Review

Reviews

THE COLOR OF NOISE

Ausgabe: RH 346

Mitte der Achtziger gründete Tom Hazelmyer das Label Amphetamine Reptile Records in erster Linie, um die Musik seiner eigenen Band Halo Of Flies an den Mann zu bringen. Ein paar Jahre später wurde „AmRep“ zum Synonym für die in Übersee grassierende Noiserock-Welle: Das Debüt von Helmet, frühe Unsane-Klassiker, der Blues-Punk diverser Jon-Spencer-Bands, der schmerzvolle Krawall von Today Is The Day und die Wirrheiten der Melvins sind nur die Spitze des Eisbergs von geilem, damals bahnbrechendem Kram, der mit dem AmRep-Logo auf die Welt losgelassen wurde. „The Color Of Noise“ erzählt die Geschichte Hazelmyers als Label-Betreiber und visuellem Künstler, lässt (begleitet von coolem Konzert-Footage) viele, teils auch ziemlich skurrile Musiker und weitere Weggefährten zu Wort kommen und wirft das Augenmerk zudem auf Albumcover- und Konzertplakat-Artworks. Zum wirklich superb gemachten zweistündigen Hauptfilm gesellen sich neben einem feuchtfröhlichen Audiokommentar außerdem noch eine ganze Menge interessanter Specials wie z.B. komplette Gigs einiger Bands im legendären CBGB. Letztere allerdings nur auf der Blu-ray des „DVD & B-R“-Doppelpakets. Lohnt!

Autor:
Simon Dümpelmann

AMAZON EMPFEHLUNG

Melde dich für unseren Newsletter an und verpasse nie mehr die wichtigsten Infos

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen.